Blog - 14. Kalendertürchen – Bastelt euch Schneekristalle


14.12.2014
Eisanhänger

Bastelt euch eure eigenen Schneekristalle. Ihr könnt diese dann zum Beispiel an den Tannenbaum oder an die Fensterscheiben hängen. Es geht so einfach und sieht so toll aus.

Was ihr für die Schneekristalle braucht:

  • Nadel und Faden
  • Goldpapier
  • Lineal, Bleistift, Schere

 

Und so wird es gemacht:

Zeichnet für jeden Kristall ein 7 x 7 cm großes Quadrat auf das Glanzpapier und schneidet dieses aus. Je nachdem wie groß ihr eure Schneekristalle haben möchtet, könnt ihr natürlich auch andere Maße nehmen.

Faltet nun das Quadrat diagonal, sodass ein Dreieck entsteht. Da Eiskristalle immer eine 6eckige Form haben, müsst ihr das Papier nun noch gedrittelt falten.

Jetzt schneidet ihr dann einfach ein Muster aus – das was euch eben gerade gefällt.

Wenn ihr das Papier wieder auffaltet, ist ein Kristall entstanden.

Jetzt müsst ihr nur noch einen Faden durch den Kristall ziehen und schon könnt ihr ihn aufhängen.

2 Kommentare zu 14. Kalendertürchen – Bastelt euch Schneekristalle

  1. Das charakteristische an Eiskristallen / Schneeflocken ist ihre 6eckige Form. Das erfordert, dass das Papier, das einmal gefaltet wurde dann noch einmal gedrittelt gefaltet wird. Sonst wird es nur vier- bzw. achteckig.
    Ich finde es wichtig, Kindern auf diese Weise RICHTIGE SACHINFORMATIONEN weiterzugeben.
    LG

    1. Hallo Sophie!
      Vielen Dank für deinen Kommentar. Da hast du natürlich recht. Wir haben den Beitrag dementsprechend abgeändert.

      Viele Grüße und schon mal frohe Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn