Blog - 19. Kalendertürchen – Leckere Pfefferkuchen-Männchen


19.12.2014

Was wäre die Adventszeit ohne leckere Lebkuchen? Das gehört einfach dazu! Im folgenden Rezept könnt ihr erfahren wie ihr euch eure eigenen Pfefferkuchen-Männchen backen könnt, denn selbstgemacht schmeckt es doch immer noch am besten!

Das braucht ihr für 25 Stück:

Für den Teig:

  • 125 g Honig (fest)
  • 175 g Zucker (brauner)
  • 75 g Butter
  • 50 ml Milch
  • ½ Päckchen Pfefferkuchengewürz (10 g)
  • 400 g Mehl (Type 550)
  • 5 g Hirschhornsalz (Apotheke)
  • Mehl (zum Bearbeiten)

Für die Deko:

  • Zuckerschrift
  • Zuckerguss
  • bunte Zuckerperlen

So wird es gemacht:

Honig, Zucker, Butter und Milch in einem kleinen Topf unter rühren erwärmen bis eine glatte Masse entstanden ist. Diese dann in eine Rührschüssel geben. ( Achtung: Die Mischung könnte noch sehr warm sein!)

Pfefferkuchengewürz, Mehl und Hirschhornsalz mischen und unter die Honigmasse kneten. ( Am besten mit den Knethaken des Handrührgerätes). Nun den Teig ungefähr eine Stunden kaltstellen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Figuren ausstechen.( Am besten eignen sich natürlich kleine Männchen, aber man kann natürlich auch andere Formen benutzen.)

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3 etwa sechs bis sieben Minuten backen. ( Achtung, der Teig wird schnell zu dunkel! )

Auf Gitterrosten auskühlen lassen und dann mit Zuckerschrift und bunten Perlen beliebig dekorieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn