Blog - Ein Adventskalender zum Erleben und Entdecken


29.11.2017

Gerade die Adventszeit ist eine ganz besondere Zeit. Die Kleinkinder erleben wunderbare Düfte, herrliche Geschmackserfahrungen, sinnliche Tasterlebnisse, besinnliche Klänge und wundervolle Lichtblicke. Gestalten Sie für die Kleinkinder eine ruhige Zeit mit Anregungen für alle Sinne. Das verkürzt nicht nur das Warten auf Weihnachten, sondern fördert die Kleinkinder auch in allen Bildungsbereichen.

Dieser Adventskalender spricht die Sinne der Kleinkinder an. Er duftet wunderbar und regt die Geschmacksnerven an. Zudem lädt er die Kleinkinder zum Fühlen und zum genauen Hinschauen ein. Dieses alles und der täglich heller werdende Lichtschein verkürzen das Warten auf Weihnachten.

Das brauchen Sie:

  • 1 großes rundes Tablett
  • 24 Teelichter in Gläsern
  • Tannengrün, um das Tablett auszufüllen
  • Dekoration, z. B. Äpfel, Mandarinen, getrocknete Orangenscheiben, Zimtstangen, Vanillestangen …

So wird’s gemacht:

Stellen Sie das Tablett auf den Tisch. Hierauf wird das Tannengrün gelegt. Platzieren Sie die 24 Gläser auf dem Tablett. Achten Sie unbedingt darauf, dass diese sicher stehen und dass kein Tannengrün über der späteren Flamme hängt. Dann fügen Sie die weiteren Dekorationsartikel hinzu.

Ab dem 1. Dezember darf jeden Tag ein anderes Kleinkind im Morgenkreis ein Teil von dem Tablett nehmen. Beispielswiese eine Zimtstange. Regen Sie das Kleinkind an, an der Stange zu riechen und sie zu befühlen. Dann wird sie im Kreis weitergegeben. Anschließend zünden Sie ein Licht an. Am nächsten Tag verfahren Sie genauso. Die Äpfel und Mandarinen können selbstverständlich gegessen werden. Dazu teilen Sie diese in Stücke, sodass jedes Kleinkind eins zum Naschen bekommt. So sprechen Sie Tag für Tag einen anderen Sinn der Kleinkinder an.

Dabei machen die Kinder viele sinnliche Erfahrungen. Im Zeitverlauf wird das Tablett immer leerer und das Lichtermeer immer heller. Wenn alle Lichter leuchten, dann steht Weihnachten vor der Tür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn