Blog - Auswirkungen der Erderwärmung


23.09.2017
Auswirkungen der Erderwärmung

Mit diesem anschaulichen Experiment können Sie den Kindern ganz einfach erklären, wie die Erderwärmung den Anstieg des Meeresspiegels beeinflusst.

Das wird gebraucht:

  • 30 Eiswürfel
  • 10 Teelichter
  • 3 Untertassen oder Teller
  • 3 Tassen
  • 1 Stabfeuerzeug
  • 1 Gefrierschrank (alternativ Kühlschrank)

So wird‘s gemacht:

Sprechen Sie vor dem Experiment mit den Kindern über das Thema „Erderwärmung“ und über die Tatsache, dass die Eisberge schmelzen. Ein informatives Sachbuch ist: „Gibt es bald keine Eisbären mehr? So verstehst du den Klimawandel“ aus dem Dörfler Verlag.

Diesen Effekt können Sie mit einer Kleingruppe von rund 6 Kindern nachstellen. Zunächst dürfen 3 Kinder jeweils einen Teller auf eine Tasse stellen. Die anderen Kinder positionieren die Teelichter rund um einen der Aufbauten. Danach verteilen die Kinder jeweils 10 Eiswürfel auf die Teller. Sie stellen die Eisberge da. Stellen Sie mit den Kindern einen dieser Aufbauten in das Gefrierfach, die anderen beiden werden im Raum stehen gelassen.

Nun darf ein Kind die Teelichter anzünden. Helfen Sie dem Kind dabei. Alle beobachten gespannt, was mit den Eiswürfeln passiert. Lenken Sie durch Fragen die Beobachtungen, und regen Sie zum Vergleich der beiden Eisberge im Raum an: „Welcher Eisberg schmilzt schneller? Wie verändert sich der Wasserstand?“ Gehen Sie mit den Kindern zum Gefrierfach, wenn das Eis auf dem erwärmten Teller geschmolzen ist. Lassen Sie die Kinder den gekühlten Eisberg betrachten. Sprechen Sie anschließend mit den Kindern über ihre Beobachtungen.

Sprechen Sie im Anschluss mit den Kindern über die Auswirkungen der Erderwärmung. Fragen Sie die Kinder beispielsweise: „Was passiert, wenn die Gletscher schmelzen und der Meeresspiegel steigt? Hat dies Auswirkungen auf unser Leben, auf die Menschen, die Tiere und Pflanzen? Können wir etwas tun, damit die Gletscher nicht so schnell schmelzen?“

Das steckt dahinter:

Durch die Klimaerwärmung (Kerzenwärme) schmelzen die Eisberge und Gletscher. Der Meeresspiegel steigt. Dadurch verlieren Eisbären ihren Lebensraum. Den Menschen steht immer weniger
Landfläche zum Leben zur Verfügung. Städte laufen Gefahr, überflutet zu werden.

Praxistipp:

Bei YouTube finden Sie informative Videos für ältere Kinder ab 6 Jahren, in denen kindgerecht und anschaulich der Klimawandel erklärt wird:

  • Klimawandel und UNO für Kinder von DGVNeV
  • Klimawandel für Kinder von Michael Brinkhaus

Diese Videos gehen auch auf die Energieverschwendung ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn