Blog - Brezeln backen: Leckerer Winter-Imbiss für Kita-Kinder


14.01.2013
kleines Mädchen im Dirndel von hinten mit Brezel

Frisch gebackene, duftende Brezeln sind ein super Winterimbiss für die Kinder. Zusammen mit euch können sie sich ganz einfach selbst Brezeln backen. Das macht genau soviel Spaß, wie das Essen.

Das wird für ca. 18 Brezeln gebraucht:

  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 120 g kalte Butter
  • 6 Esslöffel Milch
  • 1 Teelöffel Salz
  • etwas Wasser
  • Backblech mit Backpapier
  • 1 Mixer mit Knethaken
  • Rührschüssel
  • Messer
  • Tasse
  • Backpinsel

So wird’s gemacht:

Bereitet mit den Kita-Kindern aus Mehl, Butter, Milch und Salz einen Teig  für den besonderen Winter-Imbiss zu. Der wird mit dem Mixer in der Rührschüssel geknetet. Dann  muss der Teig ca. ½ Stunden im Kühlschrank ruhen. Danach rollen die Kinder den Teig zu einer dicken Rolle und schneiden 18 gleich große Stücke davon ab. Jedes Teigstück wird zu einem dünnen Strang gerollt. Daraus können die Brezeln geformt werden.

No Banner to display

Die Brezeln werden auf ein Backblech gelegt. Stellt schonmal eine Tasse mit Wasser bereit!  Mit einem Backpinsel bestreichen die Kinder ihre Brezeln noch mit etwas Wasser. Dann werden sie 200 Grad ½ Stunde gebacken. Die Brezeln müssen nur noch etwa abkühlen. Danach nur noch schmecken lassen =)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn