Blog - Clubsandwiches selbst gemacht


26.08.2017
Clubsandwiches selbst gemacht

Bei einer „richtigen“ Teatime dürfen Clubsandwiches nicht fehlen. Sie sind einfach herzustellen und schmecken jedem Kind.

 

Das wird gebraucht:

Lebensmittel:

  • 10–12 Tomaten
  • 1 kg geräucherte Putenbrustaufschnitt
  • 3 Pakete Toastbrot (für amerikanische Sandwiches)
  • 10 hartgekochte Eier
  • 1 Tube Mayonnaise
  • 1 Tube Senf
  • 1 Eisbergsalat

Sonstiges:

  • 1 Messer (pro Kind)
  • 1 Schneidebrett (pro Kind)
  • 1 Eierschneider
  • 1 Paket Partypicker

So wird’s gemacht:

Am besten führen Sie dieses Angebot mit rund 6 Kindern durch. Die Mengenangaben sind dafür ausgelegt, eine Kita-Gruppe zu verköstigen. Als Erstes sollen die Kinder die Tomaten und den
Eisbergsalat gründlich waschen. Die Eier müssen abgepellt werden. Danach schneiden die Kinder die Tomaten in ca. 1 cm dünne Scheiben. Die Eier werden mit dem Eierschneider geteilt. Die
Putenbrustscheiben und die großen Salatblätter ggf. in sandwichgroße Stücke schneiden.

Pro Sandwich werden eine Toastbrotscheibe mit Mayonnaise und 2 Scheiben mit Senf bestrichen. Nun dürfen die Kinder die Sandwiches belegen. Lassen Sie die Kinder mit dem Senftoast beginnen. Hierauf werden 1 Salatblatt, 1 Tomatenscheibe und 1 Scheibe Putenbrust geschichtet. Die 2. Toastbrotscheibe mit dem Senf wird darauf gelegt. Hierauf wird wieder 1 Blatt Eisbergsalat, 1 Eischeibe und 1 Scheibe Putenbrust geschichtet.

Den Abschluss bildet die Tostbrotscheibe mit der Mayonnaise. Jetzt nur noch sanft zusammendrücken und diagonal durchschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn