Blog - Damit Kinder zur Ruhe kommen: Entspannung mit Ruhe-Vers


02.09.2014

Toben, lachen, im Garten herumlaufen – all das macht Kindern Spaß. Doch nach Bewegungsaktionen brauchen Kinder auch immer wieder Phasen, in denen sie zur Ruhe kommen können. Eine besondere Art der Entspannung könnt ihr den Kindern durch einen kleinen Ruhe-Vers anbieten.

Trefft euch mit den Kindern in der Kuschelecke oder an einem ruhigen Ort im Garten. Der Ruhe-Vers lädt die Kinder zu einer Entspannungsreise ein.


Ruhe-Vers „Wie gut das tut“

Langsam, langsam, langsam,
lehnst du dich zurück.
Schließt dabei die Augen –
wenigstens ein Stück.
Alles ist jetzt leise
rund um dich herum.
Blinzle nun ein bisschen,
sieh dich langsam um.
So ist es gemütlich –
so geht es dir gut.
Lehn dich noch einmal zurück
und spür, wie gut das tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn