Blog - Den Frühling erleben, erspüren und entdecken


20.05.2017
Verlag PROKita - für Kita-Leiterinnen und Erzieherinnen

Gehen Sie mit den Kindern raus auf eine Wiese! Wenn die Kinder Gänseblümchen und Löwenzahn entdecken, wenn die Grashalme an den Füßen kitzeln, wenn sie den Duft der Wiese einatmen und den Tiergeräuschen lauschen, dann können sie den Frühling mit all ihren Sinnen genießen.

Das wird gebraucht:

  • eine Wiese
  • einige Lupen
  • Behälter für die Fundstücke

So wird‘s gemacht:

Machen Sie mit den Kindern einen Ausflug auf eine Wiese. Dabei kommt es nicht darauf an, alle Namen der Tiere und Blumen zu lernen. Es steht die intensive Betrachtung und Wahrnehmung im Vordergrund. Wichtig ist, dass die Kinder einen unvergesslichen Eindruck mit nach Hause nehmen. Ein Spruch lautet: „Nur was man liebt, dass schützt man.“

Nehmen Sie ein paar Lupen mit. So können die Kinder das Leben der Wiesenbewohner oder Pflanzen noch intensiver untersuchen. Das geht am besten, wenn man ganz nah an die Gräser, Blumen und Kräuter rangeht und über den Boden robbt. Wecken Sie die kindliche Neugier durch Fragen und Anregungen. Zeigen Sie den Kindern Blumen, Kräuter, Tiere. Lenken Sie die Aufmerksamkeit der Kinder auch auf kleine Details.

Geben Sie den Kindern ausreichend Zeit, die Wiese zu entdecken und die Geräusche, Gerüche und Farben aufzunehmen. Kinder lieben es, Dinge zu sammeln oder Blumen zu pflü- cken. Unterstützen Sie diese Sammelleidenschaft. In der Kita können Sie die Fundstücke betrachten und sich an einem wunderschönen Strauß aus Grä- sern und Blumen erfreuen. Legen Sie Mandalas aus den Schätzen. Vielleicht haben die Kinder auch ganz besondere Fundstücke für eine abwechslungsreiche Wiesenausstellung. Wenn Sie diese in einem Bilderrahmen oder in einen Setzkasten präsentieren, wirken sie noch viel kostbarer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn