Blog - Der „Flaschengeist“ lässt Münzen tanzen – ein Experiment


20.01.2015

Physikalische Experimente sind ebenso spannend wie Zaubertricks. Mit einer Münze könnt ihr den Kindern zeigen, dass ein „Flaschengeist“ in einer Flasche wohnen kann. Nach dem Experiment klärt ihr dann über das Phänomen auf, das die Kinder beobachten konnten.

Das wird gebraucht:

  • 1 leere Glasflasche
  • 1 Münze, die etwas größer ist, als der Durchmesser der Flaschenöffnung
  • etwas Wasser

 

So wird’s gemacht:
Legt eine leere Glasflasche für ca. 30 Minuten in das Gefrierfach, damit sie richtig kalt ist. Nun präsentiert ihr den Kindern, wie ein „Flaschengeist“ aus der Flasche entweicht. Dazu befeuchtet ihr die Flaschenöffnung mit etwas Wasser. Auf die Öffnung legt ihr dann die Münze. Sie sollte die Öffnung komplett abdecken. Nun umschließt den Flaschenbauch mit beiden Händen und „beschwört“ den „Flaschengeist“ herauf.

Nach einigen Augenblicken beginnt die Münze auf der Öffnung der Flasche zu tanzen. War das wirklich der Flaschengeist? Erklärt den Kindern den Hintergrund dieses Experiments: Durch das Erwärmen der Luft in der Flasche steigt die nun warme Luft nach oben. Dadurch wird die Münze angehoben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn