Blog - Die magische Münze


07.06.2017

Bei diesem Trick können bereits Ihre Jüngsten eindrucksvoll zaubern und werden selbst dabei den größten Spaß haben!

Das wird gebraucht:

  • 1 leere klare Glasflasche
  • 1 10-Cent-Stück
  • 1 DIN-A4-Blatt
  • Kleber oder Klebefilm
  • evtl. 1 Klarsichthülle
  • evtl. Bunt- oder Filzstifte
  • evtl. holografische Folie
  • 1 Metallkugel, die durch den Flaschenhals passt

So wird’s gemacht:

Das Blatt Papier wird an der schmalen Seite so aufgerollt, dass die entstandene Rolle genau über den Flaschenhals gesteckt werden kann. Wenn der Zauberer mag, kann er das Papier vorher noch bunt bemalen oder mit der Folie bekleben. Nun kleben Sie die Rolle so zu, dass sie sich nicht mehr aufrollen kann.

Jetzt verschließt der Zauberer den Flaschenhals mit der Münze und steckt unter Gemurmel von Zaubersprüchen die Papierrolle über den Flaschenhals. Nun Stille – und der Zauberer lässt die Kugel in die Papierrolle fallen. Schon klappert die Kugel in der Flasche, obwohl die Öffnung mit der Münze verschlossen war. Das funktioniert, weil die Metallkugel die Münze beim Auftreffen kurz hochschleudert, so kann die Kugel durchfallen. Durch die Papierrolle gehalten, legt sich die Münze wieder über den Flaschenhals.

Um diesen Effekt den Kindern zu verdeutlichen, formen Sie aus der Klarsichthülle eine Rolle, und die Kinder können genau beobachten, was passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn