Blog - Die Natur durch ein buntes Guckloch betrachten


04.05.2015

Gerade blüht draußen alles so richtig auf. Da ist es plötzlich überall bunt. Noch bunter wird die Aussicht, wenn Kinder die Natur durch ein buntes Guckloch betrachten. Das könnt ihr mit den Kindern ganz schnell selbst basteln und sie damit zum Staunen bringen!

Das wird gebraucht:

  • 2 Bögen schwarzes Tonpapier
  • 1 Bogen rotes, grünes oder blaues Transparentpapier
  • 1 Dessertteller
  • Bleistifte
  • Scheren
  • Kleber
  • Klebestreifen

 

So wird’s gemacht:

Die Kinder legen den Dessertteller umgedreht auf einen Bogen Transparentpapier. Mit einem Bleistift ziehen sie den Rand nach. Dann wird der Kreis auf dem bunten Transparentpapier auf der Linie ausgeschnitten. Anschließend legen die Kinder den Teller auf das schwarze Tonpapier, zeichnen auch dort einen Kreis vor und schneiden ihn aus. Im Abstand von ca. 3 cm Rand zeichnen die Kinder mit eurer Hilfe einen Innenkreis in den Tonpapierkreis. Diesen Innenkreis schneiden sie aus dem schwarzen Tonpapier heraus. Den zweiten Bogen schwarzes Tonpapier schneiden sie genauso zu.

Praxisgestaltung in der Kita

 

Nun sind 2 schwarze Ringe entstanden. Der Transparentpapierkreis wird zwischen die beiden schwarzen Ringe geklebt. Schon ist das Guckloch mit buntem Durchblick fertig. Klebt das Guckloch mit Klebestreifen an ein Fenster. Nun können die Kinder die Natur durch eine bunte Scheibe betrachten – und werden erstaunliche Entdeckungen machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn