Blog - Ein Apfelmännchen zum Aufessen


17.05.2016
Verlag PRO-Kita - für Kita-Leiterinnen und Erzieherinnen

Jetzt ist Apfelzeit! Dieses Obst schmeckt nicht nur im Ganzen oder aufgeschnitten lecker. Bastelt mit den Kindern doch einmal ein Apfelmännchen. Das ist erst schön anzusehen und kann dann vernascht werden.

Das wird gebraucht:

  • ½ Apfel
  • 5 entsteinte Pflaumen
  • 1 Stück Apfelschale
  • 5 Zahnstocher

 

So wird’s gemacht:

Wascht mit den Kindern das Obst, halbiert die Äpfel, und entsteint die Pflaumen. Jetzt darf sich jedes Kind aus den Früchten sein Apfelmännchen bauen. Dazu spießt es die Pflaumen jeweils auf einen Zahnstocher auf. An der aufgeschnittenen Seite des Apfels steckt das Kind nun 2 Pflaumen als Beine für sein Männchen. Rechts und links kommt jeweils 1 Pflaume für den Arm. An die runde Seite des Apfels steckt das Kind die letzte Pflaume für den Kopf. Dort drückt es die Pflaume noch etwas weiter auf den Zahnstocher, so dass die Spitze des Holzstochers oben herausschaut. Das kleine Stück Apfelschale wird am Schluss als Mütze auf den Pflaumenkopf des Männchens gespießt. Nachdem die Apfelmännchen ausgiebig bewundert wurden, können die Kinder die Obststücke wieder abziehen und sie sich schmecken lassen.

No Banner to display

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn