Blog - Ein flitzeschnelles Safttütenboot


10.06.2016
Verlag PRO-Kita - für Kita-Leiterinnen und Erzieherinnen

Tetrapaks gehören in die Wertstofftonne oder auf den Recyclinghof? Theoretisch ist das richtig. Aber vorher können die Kinder sich damit ein schnelles Boot für das Planschbecken oder für die Wasserwanne im Garten bauen.

Das wird gebraucht:

  • 1 Tetrapak für je 2 Kinder
  • 1 Luftballon pro Kind
  • 1 Schere
  • Wanne mit Wasser oder gefülltes Planschbecken

 

So wird’s gemacht:

Helft den Kindern dabei, jedes Tetrapak 1-mal der Länge nach durchzuschneiden. Jedes Kind bekommt 1 Hälfte der aufgeschnittenen Packung. Diese wird auf die geschlossene Seite gelegt. Dort befindet sich nun der Boden des Bootes. An einer geraden Schmalseite des Bootes schneidet ihr jeweils ein Kreuz, durch das später der Hals des aufgepusteten Luftballons gesteckt werden kann.

Nun darf jedes Kind versuchen, einen Luftballon aufzupusten. Die Öffnung hält es anschließend fest mit den Fingern einer Hand zu. Mit der anderen Hand fädelt es den Hals des Luftballons durch den Schlitz in der „Bootswand“. Das Kind hält weiter die Öffnung des Luftballons zu und setzt das Boot ins Wasser. Den Luftballon legt es vorsichtig im Boot ab und lässt ihn schließlich los. Blitzschnell saust das Boot über das Wasser!

No Banner to display

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn