Blog - Experimente für Kinder: Warum leuchten Sterne nur im Dunkeln?


28.09.2018

Mit diesem Angebot fördern Sie die Experimentierfreude der Kleinkinder, und diese erfahren, warum das Funkeln der Sterne nicht bei Tag, sondern nur im Dunkeln zu sehen ist.

Das wird gebraucht:

  • 1 DIN-A5-Briefumschlag
  • 1 schwarzes Tonpapier, Format DIN A5
  • 1 Locher
  • 1 Taschenlampe

So wird’s gemacht:

Zuerst lochen Sie das Tonpapier. Knicken Sie es auch in der Mitte, damit überall Löcher entstehen. Erklären Sie den Kindern, dass jedes Loch einen Stern darstellen soll, den Sie gemeinsam zum Leuchten bringen. Nun kann ein Kind das gelochte Papier mit Ihrer Hilfe in den Umschlag stecken.

Als Nächstes nimmt ein anderes Kind die Taschenlampe und leuchtet von hinten gegen den Umschlag. Die anderen Kinder stehen davor und beobachten den Umschlag. Nichts passiert. Stellen Sie den Kindern Fragen zu den Sternen: „Wann seht ihr die ,echten Sterne‘ am Himmel leuchten?“ „Ist es dann dunkel oder hell?“ „Und wie ist es gerade bei uns? Dunkel oder hell?“

Dann dunkeln Sie den Raum ab. Zum Beispiel, indem Sie die Vorhänge zuziehen. Das Kind leuchtet wieder von hinten gegen den Umschlag. Nun sind die Sterne zu sehen. Sie erklären dieses Phänomen kindgerecht: „Am Tag scheint die Sonne zu hell. Wir können die Sterne nur sehen, wenn es draußen dunkel ist.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn