Blog - „Hui, die schläft ja kopfüber!“ – Eine Fledermaus aus Socken


20.09.2016
Basteltipps für die Kita

Wie echte Fledermäuse sich zum Schlafen kopfüber hängen, können Kinder mit dieser selbst gemachten Fledermaus aus Socken einfach nachempfinden. Das ist sowohl interessant als auch dekorativ!

Das wird gebraucht:

  • 1 schwarze Socke pro Kind
  • Stoffreste zum Ausstopfen
  • 1 schwarzer Biegeplüsch pro Kind
  • schwarzes Tonpapier
  • Deckweiß und Pinsel
  • Schere
  • Kleber
  • Wäscheleine

 

So wird’s gemacht:

Die Kinder füllen ihre Socke mit den Stoffresten, bis sie prall ist. Die Öffnung der Socke wird mit dem Biegeplüsch verschlossen. Die beiden überstehenden Enden werden umgeknickt. Das sind die Beine der Fledermaus, an die sich das Tier später kopfüber hängen kann.

Aus dem Tonpapier schneiden die Kinder Flügel für die Fledermaus. Diese werden auf der hinteren Seite der ausgestopften Socke angeklebt. 2 kleine Dreiecke aus Tonpapier werden vorne an den Kopf als Ohren geklebt. Nun malen die Kinder noch mit Deckweiß zwei Augen und zwei spitze Zähne an den Kopf. Spannt gemeinsam eine Wäscheleine im Raum. An diese Leine können die Kinder nun ihre Fledermäuse aus ausgestopften Socken kopfüber mit Hilfe des umgeknickten Biegeplüsches hängen.

 

No Banner to display

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn