Blog - Kniereiter – „Wir reiten im Galopp“


18.03.2017
Erzieherin mit Kindern auf dem Schoß

Dieser Kniereiter verbindet Bewegung mit Sprache und kann so im Gehirn leichter gespeichert werden. Die einzelnen Verse reimen sich und können mit viel Wiederholung von den Kindern verinnerlicht werden.

Das wird gebraucht:

  • 1 buntes Chiffontuch

So wird’s gemacht:

Setzen Sie ein Kind mit Blickrichtung zu Ihnen auf Ihren Schoß. Umfassen Sie das Kind mit beiden Händen um seine Taille. Legen Sie das Chiffontuch um seinen Rücken. So erfährt das Kind, dass etwas „Besonderes“ passiert. Stützen Sie mit den beiden Mittelfingern den Kopf des Kindes zur Sicherheit leicht ab. Wenn dem Kind die Situation zusagt, beginnen Sie damit, den folgenden Text zu sprechen, und führen die entsprechenden Bewegungen dazu aus.

„Wir reiten im Galopp“

„Wir reiten heute hopp, hopp, hopp, immer weiter im Galopp, lopp, lopp.“
Knie rhythmisch auf und ab bewegen.

„Wir reiten ganz geschwind, schwind, schwind, schneller als der Wind, Wind, Wind.“
Knie schneller als zuvor auf und ab bewegen.

„Wir reiten über Stock und Stein, was kann schöner sein, sein, sein?“
Knie abwechselnd heben und senken.

„Wir reiten um die Ecke“
Knie nach links oder rechts drehen.

„Und springen über jede Hecke.“
Mit beiden Knien Sprungbewegungen machen.

„Wir machen eine Paus‘ und ruhen uns gemütlich aus.“
Sie halten in der Bewegung inne und umarmen das Kind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn