Blog - Kreative Insektenabwehr selbst gemacht


13.07.2015

Jetzt im Sommer schwirrt, summt und brummt es überall. Das ist faszinierend zu beobachten. Doch Insekten können im Sommer auch zu Plagegeistern werden, wenn Kinder draußen spielen, trinken und essen. Mit einem selbst gemachten Duftbeutel könnt ihr störende Stechinsekten auf Abstand halten.

Das wird gebraucht:

  • 1 altes Geschirrtuch pro Kind
  • Stoffreste
  • 3 Gewürznelken pro Kind
  • einige Blätter Zitronenmelisse
  • einige Blätter Pfefferminze
  • 1 Kaffeeteller
  • Bleistift
  • Schere

 

No Banner to display

 

So wird’s gemacht:

Jedes Kind bereitet seinen Beutel vor. Dazu legt es den Teller auf das Geschirrtuch und umrandet diesen mit dem Bleistift. Anschließend wird der aufgezeichnete Kreis ausgeschnitten. Nun bereiten die Kinder die Kräuter vor. Die Blätter werden dafür mit der Schere etwas kleingeschnitten. Bittet die Kinder, Kräuter und Gewürznelken auf ihren Stoffkreis zu legen.

Aus den Stoffresten schneidet jedes Kind einen Streifen ab. Nun ziehen sie die Ränder ihres Stoffkreises nach oben und halten den Stoff etwas unter dem Rand mit einer Hand zusammen. Unterstützt die Kinder dabei, mit dem Stoffstreifen den Beutel zusammenzubinden. Fertig ist der Insektenschreck-Duftbeutel. Er kann drinnen an einem Fenster aufgehängt werden oder auf dem Imbisstisch im Freien Platz finden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn