Blog - Liebevolle Küsschenbilder fördern die Mundmotorik


05.03.2019

Die meisten Kleinkinder lieben es, viele Küsschen zu verteilen. Bei diesem Angebot werden die Küsse sogar noch sichtbar, und das Beste überhaupt: Sie fördern gleichzeitig die Mundmotorik für eine gute Aussprache.

Das brauchen Sie:

  • 1 DIN-A4-Blatt pro Kleinkind
  • Lippenstifte in unterschiedlichen Farben (bitten Sie die Eltern um Spenden)
  • 100 ml reinen Alkohol (gibt es in der Apotheke)
  • 1 Box mit Taschentüchern (zum Abwischen der Lippen oder Lippenstifte)

So wird’s gemacht:

Desinfizieren Sie gebrauchte Lippenstifte vor jeder Verwendung. Das geht ganz einfach, indem Sie etwas Alkohol auf ein Tuch geben und über die Oberfläche des Lippenstiftes wischen. Schon ist dieser hygienisch rein.

Nach der hygienischen Reinigung geben Sie einem Kind etwas Lippenstift auf die Lippen. Das Kind drückt nun ein oder mehrere Küsschen auf ein Blatt Papier. Sobald die Abdrücke nicht mehr ergiebig
sind, bestreichen Sie die Lippen des Kindes wieder mit Lippenstift. Das machen Sie so oft, bis das Blatt über und über mit Küsschen übersät ist.

Laden Sie das Kleinkind ein, verschiedene Kussformen auf das Papier zu drücken, indem es

  • die Lippen spitzt und einen Kuss auf das Papier macht,
  • die Lippen leicht geöffnet auf das Papier drückt,
  • mit geschlossenen Lippen das Papier küsst.

Tipp für Ihre Praxis:

Nutzen Sie die entstandenen Bilder für eine Muttertagskarte. Nehmen Sie hierzu ein Stück farbigen Fotokarton, der etwas größer ist als das Blatt Papier. Kleben Sie das Kussbild auf den Karton, sodass rundherum ein farbiger Rand zu sehen ist. Schon ist die Muttertagskarte fertig.

Spielvariante: Kleinkinder testen gerne die Wirkung von Küsschen auf verschiedenem Material aus.

Bieten Sie den Kleinkindern unterschiedliche Oberflächen an, auf denen sie ihre Küsse abdrücken können. Besonders geeignet hierzu sind:

  • Plexiglasscheiben
  • Fensterscheiben
  • Spiel aus bruchsicherem Material
  • Pappkartons in unterschiedlichen Farben
  • Noppenfolie (auch wenn sich die Küsse hier nicht so gut abdrücken lassen, die Folie bietet den Kleinkindern sinnliche Erfahrungen)
  • Sperrholzbretter
  • weiße Stoffreste z. B. von einem Bettlaken oder einer Tischdecke
  • Plastiktischdecke

Wichtiger Hinweis:

Lippenstiftspuren lassen sich mit Alkohol, Fett (z. B. Vaseline oder Creme), Essig oder Haarshampoo schnell und mühelos entfernen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn