Blog - Wie Sie mit den Kindern ganz leicht Marienkäfer zum Essen herstellen können


08.05.2018

Marienkäfer aus Babybel sind ein leckerer Snack für Kleinkinder. Sie sind schnell zubereitet und ein gern gesehener Gast auf jedem Teller. Die Käfer dekorieren auch jedes Buffet oder sind eine gelungene Überraschung auf der Projektabschlussfeier.

Das brauchen Sie:

  • 1 Babybel pro Kind
  • 2–3 Salatblätter zur Dekoration
  • 1 Speiseteller
  • 1 Tube Lebensmittelfarbe in Braun oder Blau
  • 2 Schokotropfen pro Babybel

So wird’s gemacht:

Öffnen Sie den Käse an der vorbereiteten Stelle nur leicht – so wie unten auf dem Bild zu sehen ist. Die Haut stellt die Flügel dar. Dann können die Kleinkinder den Käse zu einem Marienkäfer gestalten. Hierzu drücken Sie an der Stelle, an der bei dem Käfer der Kopf sitzt, 2 Schokotropfen als Augen in die Schale. Anschließend setzen die Kinder mit Lebensmittelfarbe ein paar Punkte auf den Rücken. Eventuell müssen Sie die Kinder dabei unterstützen. Dann legen die Kinder die Salatblätter auf den Teller und setzen die BabybelMarienkäfer darauf. Fertig ist der Snack.

Sorgen Sie für Abwechslung:

Diese kleinen Käfer eigenen sich sehr gut als kleine Leckerei für das Abschlussfest zum Projektende. Mit ihnen können Sie auch auf jedem anderen Buffet für Staunen sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn