Blog - Muntermacher: Eine belebende „Dusch-Massage“ für Kita-Kinder


25.11.2013
Zwei Jungen unter dem Wasserstrahl im Swimmingpool

Alles ist ruhig und beschaulich in diesen Tagen? Dann braucht ihr zwischendurch vielleicht einen kleinen Muntermacher, der die Kita-Kinder wieder belebt. Mit dieser „Dusch-Massage“ erlebt ihr sicherlich schnell wieder ganz „aufgeweckte“ Kinder.

So wird’s gemacht:

Trefft euch mit den Kindern im Sitzkreis. 2 Kinder bilden ein Paar. Stellt ihre Stühle so, dass ein Kind dem anderen den Rücken zuwendet. Dann beginnt die „Dusch-Massage“. Sprecht dazu den folgenden Text. Die Massagebewegungen macht ihr am besten in der Luft vor. Achtet darauf, dass die Kinder Sie dabei gut sehen können. Wichtig ist natürlich: Die Massage soll zwar beleben, wird aber sanft und vorsichtig durchgeführt!

 

 

„Dusch-Massage“ als Muntermacher

Text:Massagebewegungen:
Wir drehen die Dusche mit warmem Wasser auf. Zuerst tröpfelt das Wasser ganz leicht aus dem Duschkopf.Die Kinder „klopfen“ ihre Partner mit den Fingerspitzen von oben nach unten ab.
Nun nehmen wir etwas Seife auf die Hand und schäumen uns ein.Sie reiben kreisförmig über den Partner, dabei evtl. leichte massierende Bewegungen.
Dann geben wir ein wenig Shampoo auf den Kopf und massieren es ein, bis es schäumt.Kinder tropfen „Shampoo“ auf und massieren den Kopf bzw. die Haare des Partners.
Nun spülen wir alles mit viel fließendem Wasser ab.Sie streichen mit der flachen Hand schnell am Partner von oben nach unten entlang.
Zum Abschluss rubbeln wir uns von oben bis unten mit dem Handtuch trocken.Die Kinder reiben und rubbeln mit der flachen Hand oder mit der Faust über den Partner.

No Banner to display

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn