Blog - Osterhasen-Lauf


03.04.2015
Verlag PROKita - für Kita-Leiterinnen und Erzieherinnen

Ein weiteres Spiel, welches man zusammen mit dem Ostereier-Weitwurf und dem Ostereier-Zielwurf spielen kann. Verantaltet doch an einem warmen Frühlingstag eine Osterolympiade als Teil des Osterfestes. Teilt die Kinder in Gruppen ein und achtet darauf, dass immer gleichberechtigte Kinder gegeneinander antreten. Zwar steht Spaß haben an erster Stelle, jedoch handelt es sich um Wettspiele. So entsteht nachher kein Frust, weil ein Kind keine Chance gegen ein anderes hatte. Am Ende bekommen jedoch alle Kinder ein gut gefülltes Osternest als Preis.

Das wird gebraucht:

  • 1 abgesteckte Strecke im freien Gelände

So wird’s gemacht

Immer 2 Kinder treten gegeneinander an und versuchen, als Osterhase über die Wiese zu hüpfen. Dabei legt ihr eine Strecke, die zuvor abgesteckt und den Kindern erklärt wurde, zurück. Die Kinder „tarnen“ sich als Osterhasen, indem sie die beiden Hände als Hasenohren an den Kopf halten. In dieser Stellung hoppeln sie nun wie ein Hase über die Wiese. Wichtig dabei ist, dass sie sich stets als Hase getarnt halten. Sobald ein Kind die Hände herunternimmt, wird dies gezählt, das Kind macht die Hände wieder nach oben und hüpft weiter. Das Kind, das von den beiden am wenigsten die Hände nach unten genommen hat, bekommt den Punkt für seine Gruppe. Sind beide gleich gut, erhalten natürlich beide Gruppen einen Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn