Blog - Raufen nach Regeln: So schafft ihr Ventile bei Energieüberschuss


01.07.2013

Gerade Kinder, die viel überschüssige Energie haben, toben, rangeln und raufen gerne. Damit bei diesen Aktionen niemand verletzt wird, könnt ihr dieses Raufen in Bahnen lenken, indem ihr Regeln einführt und das Gerangel absichert und zeitlich begrenzt.

Das wird gebraucht:

  • verschiedene (am besten dicke) Matten
  • Stoppuhr

No Banner to display

So wird’s gemacht:

Trefft euch mit den Kindern im Bewegungsraum, in dem ihr bereits Matten ausgelegt habt. Nun erklärt ihr den Kindern, dass sie hier „nach Regeln raufen“ dürfen. Als Zeit gebt ihr jeweils 2 Minuten vor. Die Zeit stoppt ihr mit und gebt ein Signal, wann die „Raufzeit“ beendet ist. Diese Regeln solltet ihr vorab einführen und besprechen:

  1. Das Raufen ist nur auf den Matten erlaubt.
  2. Der andere darf nur am Oberkörper, an den Armen und Beinen angefasst werden.
  3. Es darf nicht geboxt oder geschlagen werden.
  4. Wenn jemand sagt, dass er aufhören möchte, wird das Raufen sofort beendet.
  5. Es werden keine Schimpfwörter benutzt.
  6. Das Start- und Stoppsignal des Schiedsrichters wird beachtet.

Ich wünsche euch und den kleinen Rabauken mit Energieüberschuss viel Spaß beim „Raufen nach Regeln“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn