Blog - Rutschauto-Rennen mit Hindernissen


04.04.2018

Die Kleinkinder müssen sich auf dem Rutschauto-Rennen kräftig mit den Beinen abstoßen, um möglichst schnell die Zielgerade zu überwinden. Nebenbei müssen sie auch noch verschiedene Hindernisse überwinden. So wird ihre Grobmotorik gefördert.

Das wird gebraucht:

  • 1 Rutschauto pro Kind
  • 1 rote Kreide
  • 6 Pylonen
  • 3 Turnmatten
  • 3 Turnkästen
  • 1 Fahne für Sie

So wird’s gemacht:

Nutzen Sie Ihren Bewegungsraum als Rennstrecke. Zeichnen Sie mit der roten Kreide eine Straße auf den Boden, die sich nach Ihren Vorstellungen durch den Raum schlängelt. Die Straße sollte so breit sein, dass 2 Autos nebeneinander darauf passen.

Unterbrechen Sie die Straße in etwa der Mitte der Strecke, um dort die Pylonen im Abstand von etwa 1 m hintereinander aufzustellen. Die Kleinkinder können dann im Slalom darum
herumfahren. Anschließend setzen Sie die Straße aus Kreide fort.

Im Abstand von etwa 1 m zur Wand stellen Sie ans Ende Ihrer Rennstrecke die 3 Kästen direkt hintereinander auf. Zwischen Kästen und Wand biegen Sie nun die Turnmatten, so entsteht ein Tunnel, durch den die Rennfahrer später hindurchfahren. Wenige Meter nach dem Tunnel malen Sie dann eine rote durchgezogene Linie als Zielgerade auf. Dann laden Sie immer 2 Kinder zusammen auf Ihre Rennstrecke ein.

Sie schwenken mit der Fahne und sagen: Auf die Plätze, fertig, los! Schon düsen die beiden Rennautos los. Wer wird wohl als Erster die Zielgerade erreichen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn