Blog - Schluss mit Stress und Hektik in der Vorweihnachtszeit


29.11.2013
Frau fällt ein Stapel Geschenke aus der Hand

Kennt ihr auch Leute, bei denen die Vorweihnachtszeit mit Stress und Hektik verbunden ist?
Das muss nicht sein! Mit den folgenden 5 Tippshelfen euch euren Stress und eure Hektik zu reduzieren. Oftmals ist das nicht nur  in der Vorweihnachtszeit notwendig. Druckt einfach die Arbeitshilfe auf und hängt diese über Ihren Schreibtisch. Wenn ihr gelegentlich einen Blick darauf werft, werden euch immer mehr Dinge bewusst werden, um mehr Gelassenheit in euer Leben zu bringen.

 

 

 

 

 

Arbeitshilfe: 5 Tipps gegen Stress und Hektik in der Vorweihnachtszeit

Tipps

Eure mögliche Umsetzung

Delegiert so viel wie möglich, oder bittet andere um Unterstützung.Wer kann euch Arbeiten abnehmen?
Bildet Arbeitsgemeinschaften.Welche Aufgaben könnt ihr zusammenfassen oder teilen? Beispielsweise: eine Erzieherin packt die Geschenke von allen Kita-Kindern ein, die anderen bereiten alle Weihnachtskarten vor.
Schafft euch Pufferzonen.Wann lassen sich Pufferzonen einplanen?
Plant nicht den ganzen Tag durch, sondern lasst euch etwas Zeit für Unerwartetes. Dadurch könnt ihr Unvorhergesehenes auffangen oder Zeit gewinnen um zwischendurch einfach mal durchzuatmen.
Verzichtet auf PerfektionismusWann ist es ausreichend, eine Arbeit nur gut, anstatt perfekt zu erledigen?
Streicht nicht mehr notwendige AufgabenWelche Aufgaben könnt ihr streichen?
Was macht ihr nur noch, weil es immer so gemacht wurde?

Autorin dieses Beitrags: Bianca Hofmann, Dipl. Betriebswirtin & Erzieherin, Grünwald

No Banner to display

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn