Blog - „Schneeflocken“ backen


14.12.2018

14Im Advent gehört gemeinsames Backen als besondere Aktion mit Kleinstkindern einfach dazu. Dieses Rezept eignet sich schon zum Mitmachen für die Jüngsten und wird ganz ohne Ei umgesetzt. Statt aufwendigem Ausstechen werden Teigstücke ganz individuell geformt.

Das wird gebraucht:

Für den Teig für ca. 40 Plätzchen:

  • 250 g sehr weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 120 g Mehl
  • 250 g Speisestärke
  • 4 EL eiskaltes Wasser

Weitere Utensilien:

  • 1 Schüssel für den Teig
  • 1 kleines Brett pro Kind
  • 1 Gabel pro Kind
  • 1 Backblech mit Backpapier

So wird‘s gemacht:

Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel. Gemeinsam mit den Kindern können Sie daraus einen Teig kneten. Die fertige Masse muss ca. eine ½ Stunde im Kühlschrank ruhen. In der Zwischenzeit legen Sie für jedes Kind ein kleines Brett und eine Gabel bereit. Den Backofen heizen Sie auf 175 °C vor. Jetzt werden Schneeflocken geformt!

Dazu kann sich jedes Kind ein etwa walnussgroßes Stück Teig nehmen. Dieses rollt es auf seinem Brett zu einer Kugel und drückt es anschließend platt. In die entstandene Teig-Schneeflocke können die Kinder noch mit einer Gabel Muster drücken. Alle Schneeflocken werden auf ein mit Backpapier versehenes Backblech gelegt und ca. 12 Minuten gebacken. Guten Appetit!

Praxistipp: Laden Sie nach dem Backen die Eltern zu einem kleinen adventlichen Stehimbiss in der Kita während der Abholphase ein. So ermöglichen Sie den Eltern einen besonderen Einblick in den Kita-Tag ihres Kindes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn