Blog - Teemischung für Früchtetee aus Äpfeln selbst herstellen


23.10.2014
Verlag PROKita - für Kita-Leiterinnen und Erzieherinnen

Die meisten Kinder mögen besonders Süßes. Doch bei Getränken solltet ihr auf den Gesundheitsaspekt achten und auf das Süßen verzichten. Eine gute Alternative: Früchtetees. Sie sind aufgrund des Fruchtzuckers der Früchte von Natur aus süß. Besonders lecker schmeckt Kindern Früchtetee, wenn sie die Teemischung dazu selbst hergestellt haben. Das geht mit Äpfeln aus der Region ganz einfach und macht Spaß!

 

Das wird gebraucht:

  • beliebig viele Äpfel
  • 1 Messer pro Kind
  • 1 Schneidbrett pro Kind
  • 1 Nadel
  • 1 Schnur

 

So wird’s gemacht:

Wascht die Äpfel gemeinsam mit den Kindern. Dann werden die Äpfel vorsichtig geschält. Achtet dabei darauf, die Schale der Äpfel, die für die Teemischung anschließend verwendet werden, in einem Stück spiralförmig abzuschälen. Die Schalenstücke fädelt ihr anschließend mit Hilfe einer Nadel auf eine Schnur. Damit die Früchtetee-Grundlage frisch bleibt, solltet ihr die Apfelschalen an einen warmen, trockenen und gut belüfteten Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung aufhängen.

 

No Banner to display

 

Ob die Schalen ganz trocken sind, erkennt ihr am Bruchtest: Wenn beim Durchbrechen eines Schalenstücks kein Saft mehr austritt, ist der Trocknungsprozess abgeschlossen. Nehmt die Apfelschalen von der Schnur. Füllt die Teemischung für den Früchtetee in einen luftdicht verschließbaren Behälter. Für jeden Teeaufguss nehmt ihr eine Handvoll Apfelschalen. Übergießt diese mit kochend heißem Wasser und lasst die Apfelschalen einige Minuten ziehen. Übrigens: Die Teemischung ist mehrere Monate haltbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn