Blog - „Was steckt unter dem Tuch?“ – Ein Sachen-Tastspiel


29.02.2016

Merk- und Gedächtnisspiele machen Kindern häufig großen Spaß. Und dabei sind sie Erwachsenen sogar oft überlegen! Bei diesem Spiel verbindet ihr die Schulung des Tastsinns mit der Förderung der Merkfähigkeit der Kinder.

Das wird gebraucht:

  • Unterschiedliche Gegenstände aus dem Gruppenraum
  • 1 Zettel in der Anzahl der Gegenstände
  • Stifte
  • 1 Tuch zum Abdecken

 

So wird’s gemacht:

Begebt euch zuerst mit den Kindern auf „Schatzsuche“ durch das Zimmer. Sammelt unterschiedliche, ungefährliche Gegenstände, die die Kinder anschließend durch Tasten wiedererkennen. Trefft euch mit den Kindern am Maltisch. Nun wird pro Gegenstand 1 Bildkarte gestaltet. Dazu malen die Kinder die gesammelten Dinge auf je 1 Zettel.

Trefft euch mit den Kindern am Boden im Kreis. Legt alle gesammelten Dinge in die Mitte, und deckt diese mit einem Tuch ab. Mischt die gemalten Zettel, die die Gegenstände zeigen. Jetzt darf ein Kind beginnen. Es zieht einen der Zettel, greift dann unter das Tuch und versucht, den gesuchten Gegenstand zu ertasten. Hat es den richtigen Gegenstand unter dem Tuch hervorgeholt, bestimmt es das nächste Kind, das nun an der Reihe ist. Der Gegenstand wird wieder unter das Tuch gelegt.

Das nächste Kind muss sich nun merken, was das Kind vorher unter dem Tuch hervorgeholt hatte. Zudem zieht es eine neue Karte. Nun tastet es nach dem Gegenstand des Vorgängerkindes und anschließend nach dem Gegenstand, der auf seiner eigenen Karte abgebildet ist. Wurden die richtigen beiden Gegenstände ertastet, ist das nächste Kind an der Reihe. Dieses darf wieder 2 Dinge – den Gegenstand des Vorgängerkindes und den Gegenstand des gezogenen Zettels – ertasten.

 

No Banner to display

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn