Blog - Dieser selbstgebastelte Weihnachtsmann sorgt für eine Überraschung


22.11.2017

Dieser Weihnachtsmann lässt sich ganz einfach herstellen und sogar befüllen. Beim Basteln fördern Sie die Feinmotorik und Kreativität der Kinder. Eine schöne Überraschung ist es, wenn die Kinder an einem Morgen den Sack gefüllt vorfinden.

Das wird für einen Weihnachtsmann gebraucht

  • hautfarbener Fotokarton, DIN A4
  • roter Fotokarton, DIN A4
  • Tonpapierreste in Schwarz, Braun und Rot
  • etwas Watte
  • 1 Schere
  • Klebstoff
  • 1 Mandarinen- oder Orangennetz (evtl. die Eltern fragen)
  • fester Zwirn und Nadel
  • 1 Kordel

So basteln die Kinder den Weihnachtsmann

Die Kinder malen auf den hautfarbenen Karton einen Kopf und auf den roten eine Mütze. Beide Teile sollten das DIN-A4-Blatt gut ausfüllen. Dann schneiden sie die Teile aus. Danach bekleben oder bemalen die Kinder den Kopf mit Augen, Nase und Mund und befestigen die Mütze am Kopf. Mit der Watte werden ein Bart und eventuell Verzierungen an der Mütze angebracht. Nun wird das leere Netz mit der Kordel verschlossen. Nähen Sie mit ein paar Stichen den Kopf an die eine Seite des Netzes fest. Das Netz soll sich dabei hinter dem Kopf befinden und noch öffnen lassen. Fertig ist ein origineller Weihnachtsmann.

Überraschen Sie die Kinder

Befüllen Sie den Sack mit leichten Dingen, damit der Sack nicht vom Kopf abreißt. Hierzu eigenen sich 1 bis 2 Mandarinen, Lebkuchen, etwas Schokolade und ein Tannenzweig. Überraschen Sie die Kinder mit dem gefüllten Sack an einem Kita Morgen oder wenn Sie aus den Garten kommen. Die Freude der Kinder wird sicherlich groß sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn