Beziehen Sie Eltern aktiv beim Elternabend ein


05.11.2013
Share Button

Meist laufen Elternabende in der Kita so ab: Nach einer Begrüßung wird ein Thema von Ihnen oder einem Referenten vorgestellt. Durch Input über Vortrag, Plakate oder PowerPoint bekommen die Eltern zu einem bestimmten Thema Informationen. Noch effektiver ist es allerdings, die Eltern aktiv mit einzubeziehen. So können Sie Informationen so vermitteln, dass die Eltern diese noch intensiver aufnehmen und sich davon begeistern lassen.

Übersicht: So gelingt es Ihnen, Eltern aktiv bei der Informationsvermittlung einzubeziehen

Möglichkeiten des aktiven EinbeziehensSo setzen Sie es um
KleingruppenarbeitenStellen Sie eine Frage an Kleingruppen, z. B.: „Warum, glauben Sie, „trotzt“ ein Kind?“ Die Gruppe setzt sich mit der Frage auseinander und bringt die Ergebnisse anschließend in der großen Runde ein. Sie können dann in Ihrem Vortrag auf die verschiedenen Ideen der Eltern zurückgreifen.
DiskussionenÖffnen Sie am Ende des Vortrags das Thema für eine Diskussion in großer Runde. Fragen Sie nach: „Haben Sie das schon einmal erlebt? Wie sehen Sie das?“
SchreibgesprächeIn der Mitte des Vortrags legen Sie Zettel mit unterschiedlichen Fragen zum Thema auf. Die Eltern gehen herum und schreiben ihre Gedanken oder Erfahrungen auf die Zettel. Am Ende des Vortrags lesen Sie Beiträge aus dem Schreibgespräch in großer Runde vor

Bieten Sie den Eltern immer wieder die Möglichkeit an, sich selbst zu einem Thema einzubringen. Denn gerade dann fühlen sie sich angesprochen und ernst genommen!

Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Tipps für eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier

17. November 2017

Um eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier vorzubereiten, sollten Sie ein Konzept oder einen Zeitplan erarbeiten. Schreiben Sie auf, wo, wann und mit wem die Weihnachtsfeier gestaltet werden soll. Ich habe Ihnen einige Tips sowohl... Tipps für kirchliche wie auch städtische und private Kitas.

Wer hat bei Kindergartenfesten die Aufsichtspflicht?

5. November 2013

Tatsächlich gehört die Aufsichtspflicht zu den großen Fallen von Leiterinnen und Erzieherinnen. Trotzdem sind Informationen in diesem Bereich sehr kompliziert oder zu allgemein gehalten. Gerade in nicht alltäglichen... Mehr erfahren

So reagieren Sie, wenn Eltern ihr Kind zu spät abholen

5. November 2013

Tritt in Ihrer Kita das Problem auf, dass Eltern ihre Kinder häufig zu spät abholen, klären Sie zusammen mit Ihrem Team, wie Sie vorgehen wollen. Einigen Sie sich dabei unbedingt auf eine einheitliche Vorgehensweise,... Mehr erfahren



© 2017 PRO Verlag, Bonn