1. Elternabend für neue Eltern: Machen Sie Werbung nach dem AIDAS-Prinzip


05.08.2016
Share Button

In vielen Bundesländern sind die Sommerferien demnächst zu Ende. Das bedeutet für die meisten Kitas: Die Planung des 1. Elternabends steht an. Wenn Sie den 1. Elternabend planen, sollten Sie besonders im Blick haben, diese neuen Eltern zu erreichen.

 

So machen Sie Eltern auf den Elternabend neugierig

Manche Eltern fühlen sich noch unsicher im Kreis der „alten“ Eltern. Das Organisieren eines Babysitters für eine Abendveranstaltung ist nicht für alle Eltern leicht zu bewältigen. Und die Eltern wissen (noch) nicht wirklich, was sie an einem Elternabend in der Kita erwartet. Damit Sie neue Eltern auf den 1. Elternabend im neuen Kita-Jahr neugierig machen und ihnen die Teilnahme erleichtern, sollten Sie

  • die Zeit für den Elternabend „elternfreundlich“ planen. Am besten sollte er nicht mit der Zubettgehzeit der Kinder zusammenfallen und nicht zu lange dauern. Für viele Eltern ist ein Elternabend von 19:30–21:00 Uhr gut machbar.
  • neue Eltern persönlich auf den Elternabend ansprechen. Sagen Sie den Eltern, dass Sie sich freuen, wenn sie kommen.
  • eine ansprechende Einladung aushändigen. Sie soll die Eltern neugierig machen und gern in die Hand genommen werden. Daneben sollten die Infos zum Elternabend darauf kurz, klar und knackig sein.

 

 

Machen Sie sich für den Elternabend die Strategien aus der Werbung zunutze

„Kommen Sie, kaufen Sie, staunen Sie!“ – Diese Marktschreier-Methode möchte Kunden auf sich aufmerksam machen und zum Kauf anregen. Das ist so sicherlich nicht 1:1 auf die Werbung für den 1. Elternabend für neue Eltern in Ihrer Kita zu übertragen. Dennoch können Sie sich viele Strategien aus der Werbung zunutze machen, um Eltern gezielt anzusprechen und ihre Neugier auf den geplanten Elternabend zu wecken.

Die Werbepsychologie ist ein Teilgebiet der Angewandten Psychologie. Dort werden Möglichkeiten wissenschaftlich untersucht, wie sich Menschen wovon angesprochen fühlen. Eine so entstandene Werbestrategie ist das sogenannte AIDAS-Prinzip. In der folgenden Übersicht finden Sie eine „Übersetzung“ dieser Strategie in Bezug auf die Werbung für Ihren 1. Elternabend. Setzen Sie die einzelnen Aspekte in Ihrer Planung, Einladung und Umsetzung um, sind Ihnen zahlreiche Eltern als Teilnehmer beim Elternabend sicher!

 

Elternabend in der Kita nach dem AIDA Prinzip bewerben

 

Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Gelassen bleiben – 11 Strategien

5. November 2017

Die schlechte Nachricht gleich vorneweg: Die Chance, dass in Ihrer Zusammenarbeit mit den Eltern alles perfekt läuft, ist gleich null. Dennoch verwenden Sie sehr viel Energie darauf und machen sich viele Gedanken. Gedanken über... 11 Strategien zu mehr Gelassenheit

Entdecken Sie die Stärken Ihrer Kommunikation mit den Eltern

15. März 2017

Sie brauchen sich nur einen Tag in Ihrer Kita anzusehen und sofort wird deutlich, wie vielschichtig Ihre Kommunikation mit den Eltern ist. Sie beginnen morgens mit einem zwanglosen Small Talk und abends halten Sie einen... Welcher Kommunikationstyp sind Sie?

So kommen viele Eltern zur Elternbeiratswahl in Ihre Kita

18. Dezember 2017

Sicher haben Sie als Leitung schon mehrfach erlebt, wie schwierig es ist, Eltern zur Teilnahme an der Elternbeiratswahl zu bewegen. Lesen Sie hier verschiedene Tipps, mit denen Sie Eltern zum Kommen motivieren können, auch wenn... So begeistern Sie viele Eltern für die Elternbeiratswahl in Ihrer Kita


Nein, Danke

Mecker-, Motz- und Schimpfeltern in der Kita?

Wir zeigen Ihnen wie Sie Kita-Eltern-Partnerschaft harmonisch gestalten können.

Jetzt kostenlos testen

© 2017 PRO Verlag, Bonn