Entdecken Sie die Stärken Ihrer Kommunikation mit den Eltern


15.03.2017
Share Button

Sie brauchen sich nur einen Tag in Ihrer Kita anzusehen und sofort wird deutlich, wie vielschichtig Ihre Kommunikation mit den Eltern ist. Sie beginnen morgens mit einem zwanglosen Small Talk und abends halten Sie einen Impulsvortrag zu Beginn eines Elternabends, bei dem auch noch eine Diskussion moderiert werden muss.

Dabei denken Sie sicher gelassen an bestimmte Situationen, während Ihnen andere regelrecht Aufregung bereiten.

 

 

Die Stärken in der Kommunikation herausfinden

Doch das Schöne daran ist, dass es unterschiedliche Kommunikationstypen und ganz unterschiedliche Aufgaben in der Zusammenarbeit mit den Eltern gibt. Finden Sie anhand der unten stehenden Tabelle jeweils Ihre Stärken in der Kommunikation heraus. Wo erkennen Sie sich wieder, wo würden Sie Ihre Kolleginnen zuordnen?

Nehmen Sie sich Zeit, um darüber in den Austausch zu kommen. Beobachten Sie sich selbst und beziehen Sie dabei nicht nur Ihre Talente mit ein. Blicken Sie auch auf verborgene Wünsche oder Sehnsüchte. Dann könnten noch unerwartete Talente in Ihnen zum Vorschein kommen! Teilen Sie sich im Team die Aufgaben, die im kommenden Jahr anstehen, entsprechend auf. Denn niemand von Ihnen muss alles können und alles machen – was auch gar nicht realistisch ist. Trauen Sie sich aber auch ganz bewusst an unliebsame Aufgaben heran. Wenn Sie wissen, worauf es ankommt, können Sie sich perfekt vorbereiten. Der Erfolg verhilft in zu mehr Selbstbewusstsein welches Sie dann auch auf andere ausstrahlen.

5 Kommunikationstypen und ihre Stärken

Professorin

  • Sie lieben es, Wissen zu vermitteln.
  • Inhalte anschaulich und verständlich zu vermitteln, fällt Ihnen leicht.
  • Bei Eltern freuen Sie sich über jede Nachfrage.
  • Sie machen Ihre Zuhörer neugierig auf das, was in Ihrer Kita geschieht.

Das liegt Ihnen besonders:

  • Impulsvorträge beim Elternabend
  • Erstgespräche mit interessierten Eltern
  • Elternbeirat oder Trägervertreter über Inhalte Ihrer Arbeit informieren
  • Pädagogische Konzepte darstellen

Verkäuferin

  • Als echtes Energiebündel begeistern Sie Eltern und Öffentlichkeit von Ihrer Arbeit und Ihrer Kita.
  • Eine Idee, die Sie für eine gute Sache halten, können Sie glaubwürdig verkaufen.
  • Schlichte Sachverhalte schildern Sie in bunten Farben.

Das liegt Ihnen besonders:

  • Sponsoren für neue Projekte finden
  • Eltern für Veränderungen überzeugen
  • Für ungewöhnliche Ideen Begeisterung wecken

Entertainerin

  • Feste mit vielen Gästen moderieren Sie mit großem Spaß.
  • Es fällt Ihnen leicht, spontan auf besondere Situationen einzugehen.
  • Sie lieben es, Ihr Publikum mit einzubeziehen.
  • Sie haben keine Scheu vor der Selbstdarstellung, sondern begeistern damit Ihr Publikum.

Das liegt Ihnen besonders:

  • Moderation beim Elternfest
  • Moderation in offenen Diskussionsrunden, z. B. während eines Elternabends
  • Tombola, Versteigerungen usw., um Geld für Ihre Kita einzuwerben

Managerin

  • Sie wollen Dinge anschieben und Ihre Kita voranbringen.
  • Ihnen gelingt es immer wieder, Menschen für Ihre Sache zusammenzubringen.
  • Sie können sich gut in Ihr Gegenüber einfühlen.
  • Sie finden schnell heraus, was Ihr Gegenüber braucht, um Herausforderungen oder Aufgaben zu bewältigen.

Das liegt Ihnen besonders:

  • Konsenslösungen unter den Eltern herbeiführen
  • Lösungen und Vorangehensweisen mit dem Träger voranbringen
  • Krisengespräche mit Eltern führen
  • Heikle Entwicklungsgespräche führen

Politikerin

  • Ihnen fällt es leicht, Ihre Zuhörer zu begeistern.
  • Wenn Sie von einer Idee überzeugt sind, finden Sie auch die entsprechenden Mitstreiter.
  • Da Sie sicher argumentieren, scheuen Sie sich nicht vor anderen Meinungen.
  • Der Meinungsstreit ist Ihre Stärke und Sie schätzen gleich starke Gesprächspartner.
  • Verhandlungen für Ihre Kita

Das liegt Ihnen besonders:

  • Überzeugungsarbeit beim Träger, z. B. für Projektmittel oder Neuanschaffungen
  • Auseinandersetzung mit Eltern
  • Moderation in Elternbeiratssitzungen oder dem Trägerverein
Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Gespräche mit ablehnenden Eltern gegenüber Integrationskräften

28. April 2017

Integrationsleistungen in den Kitas sind mittlerweile Alltag. Es gibt jedes Kita-Jahr von neuem zahlreiche Kinder, für die die Eltern in Zusammenarbeit mit Ihnen Integration beantragen können. In der Regel bedeutet das dann,... So kommunizieren Sie in diesen Fällen mit den Eltern

3 Sofort-Maßnahmen, wenn Eltern Ihr Gelände nicht verlassen

14. Juni 2017

Jetzt ist es wieder soweit: Schönes Wetter und die tageslichthellen Abende verleiten die Eltern beim Abholen dazu, sich unterhaltend oder mit den Kindern spielend noch etwas auf dem Kita-Gelände aufzuhalten, bevor Sie mit Ihrem... So können Sie Eltern gegenüber reagieren

Erstklassige Entwicklungsgespräche führen – So geht’s!

22. November 2016

Entwicklungsgespräche sind die Königsdisziplin in der Elternarbeit. Jedes Jahr sollten 1–2 solcher Gespräche in der Kita stattfinden, in denen die individuelle Entwicklung jedes Kindes ganz genau unter die Lupe... So führen Sie ein gelungenes Entwicklunsggespräch



© 2017 PRO Verlag, Bonn