Befragen Sie die Eltern, welche Aktionen sie sich wünschen


24.07.2017
Share Button

Seit 10 Jahren gibt es bei Ihnen zum Abschluss des Kita-Jahres einen Fahrradausflug mit den Eltern und Kindern. Seit 3 Jahren allerdings melden sich immer weniger Familien dafür an. Dafür stellen Sie fest, dass sich die Eltern immer häufiger abends auf dem Spielplatz verabreden, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Die mangelnde Resonanz bei Ihren Aktionen kann durchaus daran liegen, dass diese nicht mehr den Wünschen oder Bedürfnissen der Eltern entsprechen. Gehen Sie dieser Frage nach und stellen Sie mit einer Umfrage fest, was sich die Eltern wirklich wünschen.

 

Darum sollten Sie die Eltern befragen

Jede noch so gut geplante Feier ist nur wenig wert, wenn sie den falschen Inhalt hat, zur unpassenden Zeit oder an einem ungünstigen Ort stattfindet. Geben Sie aus diesem Grund den Ball an die Eltern zurück und lassen Sie diese entscheiden und auswählen, was sie gern in der Kita und mit der Kita erleben möchten.

So nutzen Sie den Elternbrief

Ergänzen Sie den unten abgedruckten Brief um die Ideen, die Ihnen und Ihren Mitarbeitern zusätzlich einfallen. Geben Sie den Brief dann an die Eltern aus und vereinbaren Sie eine Rückgabefrist, die nicht länger als 2 Wochen dauert. Entweder können die Eltern den Brief in den Briefkasten werfen oder bei Ihren Mitarbeitern abgeben. Werten Sie dann im Team, wenn Sie möchten auch mit dem Elternbeirat, die Antworten aus. Zählen Sie die einzelnen Kreuze zusammen und finden Sie so heraus, welche Aktionen besonders gewünscht sind.

Beachten Sie: Führen Sie diese Befragung einmal im Jahr durch. So haben Sie immer relativ aktuelle Wünsche der Eltern, die Sie dann in den Alltag einplanen können.

Elternbrief: So finden Sie heraus, was Eltern wirklich wollen

Kita „Wunderkind“

Liebe Eltern,

im Rahmen der Erziehungspartnerschaft ist es für uns wichtig, das Kita-Jahr gemeinsam mit Ihnen zu begehen. Wir möchten möglichst viel Raum für Begegnungen und Austausch schaffen. Dazu ist es uns wichtig, Aktionen und Ausflüge mit Ihnen zu planen, auf die Sie Lust haben und auf die Sie sich wirklich freuen. Dazu sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Wir haben Ihnen nachfolgend einige Ideen zu Aktionen und Festen aufgelistet, die wir personell gut leisten können. Von diesen dürfen Sie gern mehrere Ideen ankreuzen, die Sie sich wünschen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht alles anbieten können, da dies auch unsere Ressourcen übersteigen würde. Nach der Auswertung Ihrer Wünsche werden wir Ihnen die Ergebnisse vorstellen und entsprechend das weitere Jahr 2017 mit Ihnen planen.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und auf ein ereignisreiches und abwechslungsreiches Kita-Jahr mit Ihnen. Ihre Kita „Wunderkind“

__________________



Bitte geben Sie den nachfolgenden Abschnitt bis zum ________________ in der Kita ab.

Ich würde sehr gern an einem der folgenden Angebote teilnehmen:

  • Fahrradausflug
q Picknick

  • Ausflug zum Spielplatz
  • Eltern-Café in der Kita

Fazit

Elterninteressen können sich von Jahr zu Jahr verändern. Mit dem Fragebogen erfahren Sie, wie Sie zumindest in dem laufenden Jahr die wahren Interessen der Eltern treffen. Es wäre schade, wenn Sie und Ihr Team viel Zeit in Aktionen und Feste investieren, die die Eltern nicht interessieren. Verwenden Sie lieber jetzt etwas Zeit, um die Wünsche herauszufinden und entsprechend zu planen.

 

Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Heute ist internationaler Tag der Hasen: Wie Sie mit Hase, Hund und Co. Zuwachs bekommen

22. September 2017

Tiere üben eine große Anziehungskraft auf Kinder aus. Bevor Sie für Ihre Einrichtung ein Tier anschaffen, sollten Sie die Verantwortungsbereitschaft der Kinder testen. Die nachfolgenden Beispiele zeigen, wie Sie die... Diese 3 Beispiele erleichtern die Entscheidung für ein Haustier in Ihrer Kita

Schriftverkehr in der Kita – so kommunizieren Sie barrierefrei

20. Februar 2017

Sprachförderung ist in jeder Kita Alltag. Jede Mitarbeiterin weiß, wie wichtig es ist, sich mit den Kindern zu unterhalten und mit ihnen zu kommunizieren. Auch die Wichtigkeit von Elterngesprächen und Elternbriefen ist jedem in... Checkliste: Prüfen Sie Ihre schriftliche Kommunikation mit den Kita-Eltern

In 3 Schritten zum professionellen Elterngespräch

23. Juni 2017

Als Erzieher kommen Sie immer wieder in folgende Situation: Sie bemerken bei einem Kind ein Problem und müssen dieses bei den Eltern ansprechen, ohne sie vor den Kopf zu stoßen. Diese Fähigkeit ist sehr wichtig, denn Sie... Zum Leitfaden: Probleme effektiv ansprechen



© 2017 PRO Verlag, Bonn