Eltern überraschen in der Kita


14.02.2018
Ein Neujahrscafé oder ein Elternmittag im neuen Jahr: So etwas wird bereits in vielen Kitas praktiziert. Der Sinn dieser Angebote ist, die Eltern im neuen Kita-Jahr willkommen zu heißen, und vor allem, sie über Neuigkeiten und anstehende Planungen zu informieren. Wie wäre es in 2018, wenn Sie die Eltern mit einer ungewöhnlichen Aktion überraschen? Welche das ist, lesen Sie hier.

Darum sollten Sie die Eltern 2018 in der Kita überraschen

Überraschungen sind etwas Wunderbares. Sie motivieren, machen neugierig, wecken die kindliche Freude und verbreiten eine gute Stimmung. Die besten Voraussetzungen also für einen guten harmonischen Start in die Zusammenarbeit mit den Eltern im Jahr 2018.
Wenn es Ihnen als Leitung, gemeinsam mit dem Team, gelingt, die Eltern Anfang des Jahres freudig zu überraschen, dann werden Sie die positiven Effekte noch weit bis ins Jahr hinein spüren können. Zu diesen positiven Effekten in der Zusammenarbeit gehören:
  • gut gelaunte Eltern
  • motivierte Eltern
  • Eltern, die selbst kreative Ideen entwickeln
  • Eltern, die sich gern bei Arbeitseinsätzen für die Kita einbringen und mithelfen

Es lohnt sich also, einen überraschenden und schönen Einstieg in das Jahr 2018 zu gestalten.

So planen Sie die Überraschung für Eltern

Nebenstehend sehen Sie eine Einladung zur Neujahrsüberraschung. Suchen Sie mit dem Team gemeinsam einen geeigneten Termin heraus. Dieser kann bei Ihnen vor Ort unter der Woche stattfinden, aber auch an einem Freitag. Beachten Sie bei der Wahl der Uhrzeit die zeitlichen Möglichkeiten der Eltern. Eventuell müssen Sie etwas nach vorn oder weiter nach hinten in den Abend rutschen.

Das findet bei der Überraschung statt

Richten Sie den Garten der Kita als Ort für die Überraschung her. Eventuell können Sie auch Dekorationen oder Materialien der Gruppe nutzen, die für die Deko und den Raum in der letzten Teamsitzung (Artikel auf Seite 3) zuständig war. Ideen für den Garten sind beispielsweise:
  • Lichterketten in den Bäumen, sodass der Garten gut erleuchtet wird
  • Feuerschalen oder – noch besser – Feuertröge, bei denen auch der Wind keine brennenden Holzstücke herauswehen kann
  • eventuell mit den Kindern gebastelte Schneeflockengirlanden

Bieten Sie Speisen und Getränke an

Die Atmosphäre mit den Lichtern und dem Feuer stimmt schon mal. Besorgen Sie nun kleine Grillwürste und kleine Wecken, die die Eltern am Feuer grillen können. Achten Sie dabei auch auf muslimische Eltern.
Als Getränk können Sie kostengünstigen Punsch oder Tee anbieten. Natürlich können Sie auch ein Spendendöschen aufstellen. Klären Sie hier mit dem Träger ob es auch ohne Spendendöschen geht.

Das ist das Programm der Überraschung für Eltern

Besorgen Sie ein Mikrofon, das im Freien genutzt werden kann. Sobald die Eltern da sind, begrüßen Sie diese. Stellen Sie ganz kurz vor, was die Eltern in diesem Jahr an bereits fixen Terminen erwartet.
Da sich das aber in der Kälte niemand so gut merken kann, notieren Sie alles auf kleine Handzettel, die die Eltern nach der Überraschung mit nach Hause nehmen können.

Vorlage: Einladung zum Neujahrs-Überraschungsempfang

Liebe Eltern, 
2018 – ein neues Jahr hat begonnen. Sehr gern möchten wir gemeinsam mit Ihnen dieses Jahr mit einer ganz besonderen Aktion beginnen. Vielleicht erinnern Sie sich noch an Ihre eigene Kindheit, als Sie freudig auf jede Überraschung gewartet haben. Die heißen, leuchtend roten Bäckchen haben oft vor lauter Aufregung geglüht. Die Spannung, bevor das Geheimnis gelüftet wurde, war für uns alle als Kinder kaum auszuhalten. Weihnachten, das Feuerwerk an Silvester, das Paket zum Geburtstag: Es gab viele Anlässe in unserer Kindheit, die voller Überraschungen für uns waren. 
Sehr gern möchten wir ein Stück dieser Gefühle wieder wach wer- den lassen und Sie zu einem Neujahrs-Überraschungsempfang einladen. 
Folgendes sollten Sie dazu wissen: 
  • Sie müssen nichts mitbringen.
  • Für Essen und Trinken ist gesorgt
  • Zeitlich sollten Sie sich ca. 1–2 Stunden einplanen
  • Ihr Kind kann dabei sein
  • Die Kleidung sollte dem Wetter entsprechen.
  • Gern können Sie auch die Großeltern der Kinder mitbringen. 
Sind Sie schon neugierig geworden? Dann sollten Sie sich Dienstag, den 16.01.2018, im Kalender rot anstreichen und die Zeit von 16–18 Uhr für uns reservieren. 
Wir freuen uns auf Sie. 
Ihre Kita „Lachgesicht“ 
Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Erntedank der besonderen Art: Feiern Sie dieses Jahr ein „ELTERN-Dankfest“

19. September 2017

Die Kinder erleben Erntedank heute so: Das ursprüngliche Ziel, nämlich der Dank für die eingebrachte Ernte, ist für die Kinder nur schwer nachvollziehbar. Die Regale in den Supermärkten sind immer voll, die Auswirkungen einer...

So organisieren Sie das Eltern-Dankfest

Gekonnt kommunizieren über Aushänge? – Das sollten Sie beachten

13. Mai 2015

Es ist schon lange mein „Lieblings-Missverständnis“. Den Aushang mit folgenden Worten habe ich am Schwarzen Brett einer Kita gesehen: „Wir haben Läuse! Das Team.“ Ich bin mir ziemlich sicher, dass nicht das Team dieser...

Mehr erfahren

Eltern bezahlen ihre Beiträge nicht – so können Sie handeln

10. Mai 2017

Kennen Sie das auch? Eltern, die ihr Zahlungsversprechen nicht einhalten und Ihnen die Erziehungsbeiträge oder die Kosten für das Mittagessen nicht oder nicht in voller Höhe bezahlen. Säumige Elternbeiträge,...

5 Schritte, was Sie in diesem Fall tun können



© 2017 PRO Verlag, Bonn