Inventarliste:
 So nehmen Sie der Liste den Schrecken


24.03.2017

Könnten Sie auf Anhieb die meisten großen Anschaffungen in Ihrer Kita mit Preis und Kaufdatum nennen? In der Regel gelingt Ihnen das nicht. Das ist kein Wunder – und auch kein Vorwurf an Sie. Es entspricht einfach dem großen Aufgabenspektrum in Ihrem Leitungsalltag. Zu diesem Leitungsalltag gehören allerdings auch formale und bürokratische Tätigkeiten wie das Führen der Inventarliste. Wie Sie diese Liste einfach und mit möglichst wenig Aufwand aktuell pflegen können, erfahren Sie hier.

 

 

Formales vorneweg – diese Infos gehören in die Inventarliste

Die Inventarliste muss über viele Dinge Aufschluss geben. In der Regel müssen in Kitas Dinge ab einem Anschaffungswert von über 50 € inventarisiert werden. Die genaue Wertgrenze können Sie bei Ihrem Träger erfragen. Oftmals hängt dies mit der abgeschlossenen Versicherung vor Ort zusammen. Sie können diese gern nutzen und als Vorlage ausdrucken.

1. Tipp: Machen Sie es sich so einfach wie möglich

Eine Inventarliste, die erst sehr umständlich im PC oder auf einer externen Festplatte o. Ä. geöffnet werden kann, nimmt Ihnen viel Zeit im Alltag. Und vor allem: Was unnötig Zeit frisst, davor drückt man sich gern. Um dem zu entgehen, sollte Ihre Inventarliste so einfach wie möglich zu händeln und zu aktualisieren sein. Das bedeutet für Ihre Praxis:

  • Legen Sie einen Ordner mit einer kopierten Inventarliste als Vorlage an. Kopieren Sie gleich mehrere der Vorlagen, um immer eine griffbereit zu haben, in die Sie noch etwas eintragen können.
  • Sobald eine Liste vollständig ausgefüllt ist, kopieren Sie diese und geben einen Durchschlag an den Träger. So kann nicht viel verloren gehen, falls es einmal in der Kita brennen sollte.

2. Tipp: Nutzen Sie die Lieferscheine

Immer wenn Sie etwas bestellen, erhalten Sie einen Lieferschein. Auf diesem finden sich das Kaufdatum, die genaue Bezeichnung des Artikels sowie die Firma, über die Sie das Material beziehen. Wenn Sie diesen Lieferschein nun schnell und unkompliziert kopieren und der Inventarliste anheften, dann sind Sie nicht nur stetig auf dem Laufenden, sondern haben auch noch die Zeit für den Übertrag in die Liste gespart. Statt des Lieferscheines können Sie auch die Rechnung kopieren und die Begriffe „Artikel“, „Kaufdatum“, „Betrag“ mit einem Textmarker hervorheben. So sehen Sie auf einen Blick genau die Informationen, die ansonsten in der Extra-Inventarliste händisch aufgeführt werden.

3. Tipp: Halten Sie den Ordner griffbereit

Stellen Sie den Ordner mit der Inventarliste offen für alle im Personalzimmer bereit. Schließlich hat jedes Teammitglied tagtäglich Materialien in der Hand, die alt oder defekt sind. Sobald jemand so etwas dann ausmustern möchte, muss er es sofort in der Inventarliste entsprechend austragen. Andernfalls besteht die Gefahr, seitenweise Karteileichen im Ordner aufzubewahren, die es in der Realität in der Kita schon lange nicht mehr gibt.

Fazit

Das Führen der Inventarliste ist garantiert nicht Ihre Lieblingsarbeit. Wenn jedoch einmal der Unglücksfall eintreten sollte, und es gibt einen Brand oder Einbruch in der Kita, spätestens dann werden Sie die Inventarliste sehr zu schätzen wissen. Wenn Sie sich dies deutlich machen und die einfachen Tipps nutzen, dann verliert auch die Inventarliste ihren Schrecken.


Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Schutzengelfest: Gleiche Chancen für alle! Integrieren Sie sozial schwache Kinder

2. Oktober 2017

Ein Zitat aus einem Lied von Ludwig Hirsch lautet: „Es gibt Kinder, die kommen ohne Schutzengel auf die Welt.“ Solche Kinder gibt es nicht nur in fernen Regionen, wie beispielsweise Entwicklungsländern, sondern auch bei uns....

Mit diesen Tipps erfahren Sie, wie Sie Kinder aus einkommensschwachen Familien in Ihre Kita integrieren

Mehr Budget für Ihre Kita mit der Untervermietung von Räumen

29. Oktober 2013

Spenden, Sponsoring und Stiftungsgelder sind traditionelle Möglichkeiten, Ihrer Kindertageseinrichtung ein kleines finanzielles Polster zu verschaffen. Wenn Ihnen die Vorbereitung und Erstellung eines Marketingkonzeptes für...

Mehr erfahren

Erfolgreiches Sponsoring für die Kita: So erhöhen Sie die Finanzmittel Ihrer Einrichtung

29. Oktober 2013

Verwechseln Sie Sponsoring in der Kita nicht mit Spenden. Eine Spende nimmt Ihre Einrichtung dankend an und reagiert mit einer Spendenquittung. Erfolgreiches Sponsoring beruht auf vertraglich geregelter Leistung der...

Mehr erfahren



© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn