Bunte Plätzchen – ohne Ei


18.12.2017

Passend zum heutigen Back-Kekse-Tag strömt ein verführerischer Duft aus der Küche Ihrer Kita. Liebevoll und bunt verziert werden diese Plätzchen zu einer Augenweide. Keiner schmeckt, dass die sonst beim Backen übliche Zutat Ei fehlt!

Das wird gebraucht (für etwa 2 Backbleche):

  • 300 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 190 g Butter
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillzucker
  • 80 g Frischkäse
  • 1 Päckchen Paradiescreme Schoko
  • 4 bis 5 EL Sahne zum Betreichen
  • Verschiedene bunte Streusel zum Verzieren
  • 1 Rührschüssel
  • 1 Rührgerät mit Knethaken
  • Mehl zum Bestäuben der Arbeitsfläche
  • Ausstechförmchen
  • 1 Pinsel
  • 1 Nudelholz
  • 1 Esslöffel
  • 1 Messbecher
  • 1 Küchenwaage
  • Backpapier

So wird’s gemacht

Zunächst messen Sie mit den Kindern alle Zutaten ab. Diese werden zusammen in die Rührschüssel gegeben und mit dem Rührgerät und anschließend auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verarbeitet. Er sollte mindestens 30 Minuten kühl gestellt werden. Jetzt kann er ausgerollt und ausgestochen werden. Die Kinder bestreichen die rohen Plätzchen mit Sahne und verzieren sie möglichst bunt.

Die bunten Plätzchen werden 10 Minuten bei 175 °C gebacken.

Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Kinder-Freundschaften: So finden Kinder Freunde

9. April 2018

Kinder-Freundschaften: Bullerbü war gestern – „Verinselung“ und „Verhäuslichung“ sind heute. So nennen Erziehungswissenschaftler das Phänomen moderner Kindheit. Sie kennen die Situation: veränderte...

So bestärken Sie die Kinder darin, Freundschaften zu knüpfen und zu pflegen.

Gemeinsam den Rhythmus rasseln

4. August 2015

Gemeinsam mit „Musikinstrumenten“ zu hantieren macht Spaß. Dabei verfolgen Kleinstkinder ohne große Vorgaben ein gemeinsames Ziel. Nutzen Sie dazu den unten stehenden rhythmischen Sprechreim.   Das wird gebraucht: 1...

Mehr erfahren

Optimismus bei Kindern – 5 Tipps, wie Sie Lebensfreude schaffen

20. März 2018

Kinder werden nicht als Optimisten geboren, sondern erst durch ihre Erfahrungen und durch gelungene Beziehungen zu Glückskindern – also zu Menschen, die auch trotz kleiner und großer Unglücke glücklich sein können. Als...

Mit diesen 5 Tipps sorgen Sie für mehr Optimismus und Lebensfreude in der Kita.


Nein, Danke

Viele weitere kreative Ideen und hilfreiche Arbeitsmittel, die die Kinder begeistern finden Sie in „Fördern & gestalten in der Kita“

Jetzt ansehen

© 2017 PRO Verlag, Bonn