Das große Suchen


31.08.2015
Share Button
„Es ist sooo langweilig!“ müssen Sie sich garantiert nicht anhören, wenn Sie zu diesem Spaziergang in den Wald aufbrechen. Denn das große Suchen lässt Kinder wie Eltern eine Menge entdecken, was sie bisher einfach übersehen haben.

 

So wird ́s gemacht:

Sie teilen die Liste für „Das große Suchen“ und einen Beutel an die Eltern aus. Die Aufgabe der Familie ist es, während des Weges und im Wald nach den genannten Objekten zu suchen. Diese werden dann in dem Beutel gesammelt und mitgetragen. Die Fundstücke sollten am Ende ent-sprechend gewürdigt werden, z. B.

 

1. In einer Ausstellung: Dazu schreiben Sie jeden Suchauftrag auf ein DIN-A4-Blatt und legen dieses auf den Waldboden. Dann ordnen die Familien ihre Fundstücke zu, und die ganze Gruppe kommt in den Genuss einer sehr individuellen Ausstellung.

Das wird gebraucht:

  • 1 Tüte oder Stoffbeutel für jede Familie
  • œ1 Kopie der untenstehenden „Suchliste“
  • œevtl. Paketschnur
2. In einem Kreativangebot: Die Eltern binden 4 Stöcke zu einem Rahmen und spannen dazwischen die Paketschnur zu einem Naturwebrahmen. Darin können jetzt die Fundstücke eingewebt werden. Wir laden alle ein, mit offenen Augen die Natur zu betrachten und folgende Gegenstände zu sammeln. Dabei soll jedoch nichts abgerissen oder gepflückt werden!

 

Liste: Das große Suchen

  • etwas ganz Gerades
  • œetwas Weißes
  • œetwas Schwarzes
  • œetwas Buntes
  • œetwas besonders Schönes
  • œeinen Samen
  • œeinen Knochen
  • œetwas besonders Kleines
  • œein angeknabbertes Blatt
  • œein Schneckenhaus
  • œ3 schöne Steine
  • den längsten Grashalm der Welt
Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Mathe-Memory selbst gemacht

6. August 2015

Fangen Sie Alltags-Mathematik mit dem Fotoapparat ein und gestalten Sie daraus ein ganz individuelles Memoryspiel. Für das unterschiedliche Alter der Kinder können Sie die verschiedenen Varianten anbieten.   Das wird... Mehr erfahren

Mit diesen 5 wertvollen Ideen beziehen Sie Kuscheltiere in den Kita-Alltag ein

27. Oktober 2017

Marie und ihr Kuscheltier Pauli sind unzertrennlich. Pauli steht morgens mit ihr auf und begleitet sie überall hin: in die Kita, zum Mittagsschlaf, zum Essen, wo er geduldig wartet, bis sie fertig ist, oder sogar zum... 5 Vorschläge, wie Sie Kuscheltiere als kleine Helfer in den Kita-Alltag mit einbeziehen.

Malen Sie mit den Kindern einen Farbkreis

5. November 2013

Das benötigen Sie für den Farbkreis 12 gleich große Papiere (mindestens DIN A4, besser DIN A3) rote Farbe gelbe Farbe blaue Farbe 6 Pinsel So machen Sie den Farbkreis Nehmen Sie die ersten 3 Blätter. Lassen Sie die Kinder die... Mehr erfahren



© 2017 PRO Verlag, Bonn