Der Schwanz des Zauberdrachens


19.02.2014

Kennen Sie den wunderbaren Zauberdrachen? Er hat in Ihrem Kita-Bewegungsraum sein Quartier bezogen. Überlegen Sie gemeinsam mit den Kindern, wie der Zauberdrache aussehen könnte. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Treffen Sie sich anschließend mit den Kindern im Bewegungsraum, um ein lustiges Zauberdrachenspiel zu spielen.

Das wird gebraucht:

  • 1 Tuch

So wird’s gemacht:

Die Kinder stellen sich hintereinander auf. Jedes Kind hält sich an den Schultern des Vordermanns fest. Das erste Kind in der Reihe ist nun der Drachenkopf. Das letzte Kind bekommt den Drachenschwanz. Dazu steckt es das bunte Tuch hinten in seinen Hosenbund.

Nun versucht der Kopf des Drachens an die Rückseite seines Körpers zu gelangen und den Schwanz zu ergattern. Dabei darf die Kinderkette aber nicht abreißen. Ist diese Aufgabe nach einem turbulenten Laufspiel gelöst, tauschen die Kinder die Plätze in der Reihe und das Spiel beginnt von vorne.

Achten Sie darauf, dass jedes Kind während der Spielrunden einmal die Gelegenheit bekommt, die besondere Rolle des Kopfes oder des Drachenschwanzes einzunehmen.

Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Feinmotorik fördern mit dieser Schraubtafel

8. Dezember 2017

In diesem Spiel lernen die Kleinkinder, für unterschiedlich große Schrauben die passende Mutter zu finden. Damit fördern Sie bei den Kindern die Wahrnehmung unterschiedlicher Größen. Wenn sie die Muttern dann aufschrauben,...

So fördern Sie die Feinmotorik der Kinder mit Hilfe von Schrauben

Der Schwanz des Zauberdrachens

19. Februar 2014

Kennen Sie den wunderbaren Zauberdrachen? Er hat in Ihrem Kita-Bewegungsraum sein Quartier bezogen. Überlegen Sie gemeinsam mit den Kindern, wie der Zauberdrache aussehen könnte. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt....

Mehr erfahren

Hoppeln wie die Osterhasen – Kinder kombinieren Bewegungen und Worte

20. Februar 2018

Bildungsbereich: Bewegung/Sprache; Alter: ab 2 Jahren und 6 Monaten Die Bewegungsgeschichte ist eine anspruchsvolle, spielerische Übung. Die Kinder müssen genau hinhören, was Sie sagen, das Gesagte verstehen und direkt in...

So sorgen Sie spielerisch für Bewegung und Sprachförderung in der Krippe.



© 2017 PRO Verlag, Bonn