Ohren gespitzt: Ein Horch-Spiel mit Reim


10.08.2015
Um das Sprechen nach und nach zu lernen, müssen Kleinstkinder genau hinhören. Denn erste Laute und Worte entstehen durch Nachahmung. Dieses Horch- und Sprech-Spiel ist also ganzheitliche Sprachförderung.

 

Das wird gebraucht:

  • Bodenkissen für einen Sitzkreis
  • Gegenstände, denen Geräusche zugeordnet werden können, z. B. Plüschhund, Wecker, Spieltrompete, Spielzeugauto

 

So wird’s gemacht:

Treffen Sie sich mit 3–5 Kindern am Boden im Kreis. Alle Gegenstände werden in die Mitte des Kreises gelegt. Dann sprechen Sie den Kindern den Reim „Wir horchen“ vor. Anschließend kann ein Kind, das gerne den Anfang machen möchte, beginnen. Es imitiert mit seiner Stimme ein Geräusch von einem Gegenstand, der in der Mitte liegt. Die anderen Kinder müssen nun raten, welcher Gegenstand gemeint ist. Wurde der Gegenstand erraten, beginnt das Spiel von vorne.

Lausch-Reim: „Wir horchen“
Hallo, Kinder, hört mal zu.
Was hör ich und was hörst du?
Jedes Ding hat einen Ton.
Mach mal vor, wir horchen schon.
Mal klingt‘s laut
und mal klingt‘s leise.
Alles klingt
auf seine Weise.
Hallo, Kinder, hört mal zu.
Was hör ich und was hörst du?

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Der Baum im Wandel der Jahreszeiten – Entdecken Sie mit Ihren Kindern den Jahresverlauf

5. November 2018

Ein Thema + ein ganzes Jahr lang = null Langeweile! Wie soll das gehen, fragen Sie sich? Die Antwort steht vielleicht auch vor Ihrer Eingangstür. Die Natur bietet die vielfältigsten Möglichkeiten, sich mit den Kindern intensiv...

So gestalten Sie ein Projekt, das sich mit dem Baum im Jahresverlauf befasst.

Fördern Sie die sprachliche Entwicklung der Kinder durch Rollenspiele

31. Januar 2018

Gerade in Rollenspielsituationen kommunizieren die Kinder viel miteinander. Die Spielsituation lebt und funktioniert nur durch Sprache und Handlungen. Im Rollenspiel trainieren die Kinder sämtliche sprachliche Kompetenzen. Nutzen...

Mit diesen Rollenspielen profitieren die Kinder auf vielfältige Weise.

Kita: gemütliche Atmosphäre schaffen

26. Februar 2018

Schaffen Sie in Ihrem Morgenkreis eine gemütliche Atmosphäre, in der sich alle Kleinkinder wohlfühlen und daher gern zusammenkommen. Denn ein Morgen­kreis sollte keine Zwangsveranstaltung sein, sondern ein Angebot, an dem die...

So schaffe Sie eine gemütliche Atmosphäre in der Kita



© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn