Physik im Bad, Mathe in der Küche? Naturwissenschaft lernen für zu Hause


19.08.2015
Share Button

„Seit Sie diese Forscherecke in Ihrer Kita haben, probiert Felix zu Hause alles Mögliche aus! Seine Spielsachen braucht er im Moment gar nicht.“ Ein schöneres Kompliment hätte Ihnen die Mutter von Felix gar nicht machen können. Denn mit Ihrer naturwissenschaftlichen Bildung haben Sie bei Felix einen Forscherdrang und eine Neugier auf verschiedenste Zusammenhänge in Gang gesetzt, die an Ihrer Kita-Tür nicht haltmacht.

Naturwissenschaft ist unkompliziert

Sicher kennen Sie die Situation, dass Eltern interessiert und ehrfürchtig vor Ihrer Forscherecke stehen. Hier findet also Ihre naturwissenschaftliche Bildung statt. Doch hinter diesem sperrigen Begriff verbirgt sich viel herrlich Unkompliziertes. Die Kinder selber finden mit ihrem angeborenen Forscherdrang eine Menge naturwissenschaftlicher Fragen, denen es auf den Grund zu gehen gilt, z. B.: „Was schwimmt, wann geht etwas unter?“ Der Alltag allein wirft dabei eine Menge Fragen auf.

Und die Naturwissenschaft ist preiswert, denn Kinder im Kindergartenalter brauchen keine teuren Experimentierkästen. Das Alltagsmaterial der Erwachsenen übt den größten Reiz auf sie aus.

 

 

Die Naturwissenschaft nach Hause holen

Die Eltern dazu anzuregen, zu Hause eine Forscherecke einzurichten, kann aus ganz unterschiedlichen Beweggrün-
den geschehen:
  • Sie führen gerade ein naturwissenschaftliches Projekt durch.
  • Die Eltern interessieren sich für Ihre Experimente.
  • Sie wollen den Eltern Anregungen für wertvolles Spielen geben.
  • Sie wollen die Kinder dazu anregen, eine fragende und neugierige Haltung einzunehmen.
Da die Eltern keine Anschaffungen tätigen müssen, sind sie sicher offen für Ihre Anregung. Die einzigen Voraussetzungen bei den Eltern sind Kreativität und Gelassenheit, wenn z. B. aus dem Badezimmer ein Wasserlabor wird.

Dabei kann die Forscherecke einfach in die vorhandenen häuslichen Räume integriert werden. Sollte der Platz nicht ausreichen, um das Material eine Zeit lang stehen zu lassen, wird alles in eine Kiste gepackt, die bei Bedarf hergeholt und dann wieder aufgeräumt werden kann. Geben Sie interessierten Eltern den unten abgedruckten Notizzettel mit nach Hause. Darauf finden sie Vorschläge, wie eine Forscherecke zu Hause in der Küche, im Bad oder in der Werkstatt mit einfachem Material eingerichtet werden kann. Jede davon eignet sich zum freien Experimentieren und zum Ausprobieren verschiedener physikalischer Phänomene.

Lassen Sie Eltern an Ihrer Erfahrung teilhaben

Sie selbst haben sich mit der Naturwissenschaft in der Kita bereits auseinandergesetzt. Für die Eltern ist diese Sicht auf das Spiel ihrer Kinder häufig neu. Laden Sie deshalb Eltern zum Hospitieren in Ihre Einrichtung ein. Dann können sie ganz unkompliziert beobachten, wie sowohl offene als auch angeleitete Experimente bei Ihnen durchgeführt werden. Zudem können Eltern mit Ihnen darüber ins Gespräch kommen und unkompliziert nachfragen.

Schreiben Sie kurze Anleitungen auf für die Experimente, die Sie mit den Kindern durchgeführt haben. Dann können die Kinder diese ein weiteres Mal zu Hause ausprobieren.

Die Eltern sind sicher begeistert zu erfahren, dass naturwissenschaftliche Bildung keine Sache allein für Experten ist. Mit Ihren Vorschlägen ist sie sogar zu Hause umsetzbar – alltagstauglich und kostengünstig.

Notizzettel für Eltern: So entsteht zu Hause eine Forscherecke

naturwissenschaft
Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Waldtage für kleine & große Kita-Kinder

11. Mai 2016

Sicherlich ist auch in Ihrem Kindergarten selbstverständlich, mit den Kindern in den Wald zu gehen. Der Wald bietet den Kindern so viele Erfahrungen wie sonst kein anderer Lebensraum. Er ist ein idealer Lernort für... Diese 8 Schritte helfen Ihnen bei der Planung von Wald-Erlebnistagen

2 Spielideen für Kleinstkinder: mit Wasser experimentieren

12. März 2016

Mit Wasser und Hilfsmitteln können Kleinstkinder schütten, füllen, tropfen, kleckern oder putzen. Stellen Sie den Kindern unterschiedliche Gefäße und „Werkzeuge“ für ihre Wasserspiele auf Aktionstabletts zur Verfügung.... Die Anleitung zu den Spielideen finden Sie hier

In nur 4 Schritten zum gelungenen Projekt

17. August 2015

„Bauernhof“, „Insekten“, „Zirkus“, „Krankenhaus“ – wie auch immer die Themen klingen mögen, sie eignen sich wunderbar für Projektarbeiten mit Kindergartenkindern. Wie Ihnen in 4 Schritten Projekte gelingen,... Mehr erfahren



© 2017 PRO Verlag, Bonn