„Ich bin ich"


19.02.2014

Kinder müssen ihre eigenen Erfahrungen mit sich machen dürfen. „Wer bin ich? Was gehört zu mir? Was macht mich aus?“ – All diesen Fragen gehen Sie mit einem Angebot zur Identitätsfindung auf den Grund. Dabei spielt das Wahrnehmen und schätzen lernen des eigenen Körpers eine große Rolle. Mit dieser Collage in „Übergröße“ gelingt es Ihnen, bei den Kindern durch den eigenen Körper einen großartigen Eindruck zu hinterlassen. Und so geht’s:

Das wird gebraucht:

  • Digitalkamera
  • PC mit Bildbearbeitungsprogramm
  • Sperrholzplatte oder dicker Karton 54x104cm
  • Klebstoff

So wird’s gemacht:

Machen Sie von jedem Kind ein Bild von dessen Gesicht. Bearbeiten Sie anschließend jede Aufnahme am PC, indem Sie einzelne Bildteile ausschneiden und als neues Foto abspeichern. So erhalten Sie Großaufnahmen von Augen, Nasen und Mündern. Die Größe der Holzplatte bzw. des Kartons ist ausreichend, um später 48 Aufnahmen in der Größe 9×13 aufzukleben. Drucken Sie die Bilder entweder aus oder geben Sie die Fotodateien in ein Fotolabor.

Gestalten Sie nun die Collage mit den Kindern. Ordnen Sie die Fotos willkürlich auf die Holz- bzw. Kartonplatte. Kleben Sie die Bilder fest und hängen Sie die fertige Collage z. B. im Eingangsbereich auf. Die Bildercollage ist nicht nur ein toller Wandschmuck, sondern animiert Kinder dazu, die eigenen Körperteile zu finden und zu entdecken.


Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Kinder, die alles besser wissen – so gehen Sie fair mit ihnen um

17. Mai 2017

In jeder Kita gibt es Kinder, die zu allem und jedem ihren eigenen Kommentar geben. Unabhängig davon, ob der Erzieher oder ein anderes Kind etwas macht, kommt prompt der belehrende Kommentar des Kindes. Solche Kinder machen sich...

Wie Sie fair und geduldig mit solchen Kindern umgehen

Bilder blind malen – wer schafft es?

19. Februar 2014

Malen kann jedes Kind. Doch wem gelingt ein Bild, wenn er nicht sieht, was er malt? Probieren Sie dieses kleine Experiment mit den Kindern aus und staunen Sie über die Ergebnisse. Ganz nebenbei erleben Kinder, wie es ihnen mit...

Mehr erfahren

Verbale Gewalt unter Kindern

18. Oktober 2017

„Ich hau dir in die Fresse!“ Dann noch mal mit einem kräftigen Ruck am Lenker gerissen und Tobi muss nicht mehr länger warten, bis Max den Roller endlich hergibt. Verbale Gewalt wirkt – laut geschrien, aber auch im...

So gehen Sie mit verbaler Gewalt in der Kita um



© 2017 PRO Verlag, Bonn