Blog - Wer ist der Hase? – Ein kleines Spiel zur Osterzeit


23.03.2015

Kurz vor Ostern begegnen den Kindern überall Hasen. Greift das doch auch spielerisch auf. Dieses kleine Oster-Spiel, in dem herausgefunden werden soll, wer den Hasen spielt, eignet sich besonders gut für altersgemischte Gruppen.

Das wird gebraucht:

  • 1 Stuhlkreis

 

So wird’s gemacht:
Alle Kinder sitzen im Stuhlkreis. Ein Kind hat keinen Stuhl. Es ist der Hasenfänger und geht kurz aus dem Raum. In der Zeit legen die Kinder im Kreis fest, wer den Hasen spielen soll. Alle anderen Kinder überlegen sich ein anderes Tier, das sie sein wollen. Dann wird der Hasenfänger hereingerufen.

Das Kind geht im Kreis herum und befragt die Kinder nacheinander: „Bist du der Hase?“ Das befragte Kind antwortet z. B.: „Nein, ich bin der Tiger.“ Trifft der Hasenfänger auf den „echten“ Hasen, antwortet dieser nicht. Stattdessen nimmt das betreffende Kind seine Hände seitlich an den Kopf und macht damit Hasenohren. Das ist das Zeichen für alle Kinder, aufzuspringen und schnell die Plätze zu tauschen. Auch der Hasenfänger versucht, einen Platz zu ergattern. Das Kind, das am Ende keinen Platz hat, ist der Hasenfänger in der nächsten Runde.

Dieses Spiel könnt ihr auch gut bei schönen Wetter draußen spielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn