Neue Artikel für Sie

Feiern Sie ein großes Erntedankfest mit den Kita-Kindern

19.09.2018

Mit dem Erntedankfest steht der 1. große Höhepunkt im Jahreskreislauf Ihrer Einrichtung an. Kinder können durch die gemeinsame Feier des Erntedanks ein bewusst dargebotenes Dankesritual erleben. Gleichzeitig lernen sie, die Ernteprodukte anzuerkennen und Wertschätzung für die Erde zu erleben. Die Kinder erfahren dabei, dass sie ihren Teil zur Achtung und Erhaltung der Natur beitragen können.

So organisieren Sie ein großes Erntedankfest in der Kita

Selbstbildung bei Kindern: Unterstützen Sie Lernprozesse der Jüngsten

17.09.2018

Die Auswertung der Beobachtung von Selbstbildungsprozessen dient dazu, die individuellen Interessen des Kindes zu erkennen und entsprechend seiner Lernweise zu fördern. Es ist sinnvoll, mehrere beobachtete Szenen in eine Lerngeschichte zu integrieren, um die sich wiederholenden Verhaltensweisen des Kindes erkennen zu können.

Wie Sie die Lernprozesse der Jüngsten gezielt fördern

Ihr Rezept zum Glück

13.09.2018

Essen macht glücklich, wenn es schmeckt und in einer guten Atmosphäre eingenommen wird. Mit diesem Rezept für Glückskekse werden Sie für noch mehr Glücksgefühle sorgen, denn sie enthalten liebevolle Botschaften. So fördern Sie die Wertschätzung untereinander und die hauswirtschaftlichen Fähigkeiten der Schulkinder.

Mit diesem Rezept fördern Sie nicht nur die hauswirtschaftlichen Fähigkeiten der Kinder, sondern auch die Wertschätzung untereinander.

Gratis-Downloads

Arbeitshilfen, Checklisten und Mustervorlagen, die Sie wirklich in Ihrem Kita-Alltag unterstützen!


Ihr persönlicher Ratgeber

Viele Tipps und Hilfestellungen für Ihren Arbeitsalltag.

5 Tipps für gelungene Feedbackgespräche nach der Eingewöhnung in der Kita

10.09.2018

Die neuen Kita-Kinder sind gerade eingewöhnt worden oder werden gerade eingewöhnt. Während dieser Phase ist es wichtig, die Kleinkinder gut zu begleiten, damit sie einen guten Start in Ihrer Kita haben. Auch für die Eltern beginnt mit dem Start in der Kita ein neuer Lebensabschnitt.

Eltern: Darauf sollten Sie bei der Eingewöhnung unbedingt achten

Unfallverhütung in der Kita: Damit Bücher nicht zur Gefahr für Kleinkinder werden

03.09.2018

Der 1 ½-jährige Lukas sitzt auf dem Boden und blättert ganz versunken in einem Bilderbuch. Dabei tippt er immer wieder auf ein Bild und murmelt „Nana“ und „Muh“. Diese Situation kommt Ihnen bekannt vor - aber sie könnte auch sehr schnell gefährlich werden.

Das müssen Sie bei Kinderbüchern beachten, damit sie nicht zur Gefahr werden

Aufnahmegespräche stehen wieder an: Berücksichtigen Sie diese 7 Wünsche der Eltern

27.08.2018

Jetzt im Sommer, kurz bevor das neue Kita-Jahr beginnt, vergeben Sie Termine für das sogenannte pädagogische Aufnahmegespräch mit den neuen Eltern. Dieses Gespräch hat im Rahmen Ihrer Erziehungspartnerschaft einen besonders hohen Stellenwert. Es ist der 1. Kontakt, zu dem ein fester Termin vereinbart wurde, der von längerer Dauer ist, der ein bestimmtes Thema hat und nicht öffentlich (z. B. im Kita-Flur) stattfindet.

Diese 7 Wünsche der Eltern sollten Sie unbedingt beachten


Das sagen unsere Leser

Unsere AWO Kita-Einrichtung ist schwerpunktmäßig auf 0- bis 3-Jährige ausgerichtet, und für uns ist „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ die perfekte Unterstützung: Obwohl wir seit über 30 Jahren mit Kindern unter 3 arbeiten, sind wir dankbar für all die neuen Anregungen und die praxisorientierten Angebote aus „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“. Gerade im Bereich Entwicklungspsychologie hat sich so viel getan, dass es wunderbar passt, hier immer topaktuell informiert zu sein. „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ ist eine tolle Sache!

Christel Kamprath, AWO Kita Rotkäppchen, Allstedt

Die knappe Personalsituation ist schon erdrückend. Dazu kommt auch noch, dass die Ausbildung heutzutage viel zu lange dauert. Und genormt ist sie auch nicht. Jedes Bundesland macht das doch für sich. Da weiß keiner genau Bescheid was läuft. „Kita-Leitung in der Praxis“ hilft uns da schon in vielen Situationen weiter. Gerne nutze ich die pädagogischen Tipps. Auch meine Kolleginnen freuen sich immer über die Ratschläge von Frau Lachnit.

Anja Schmidt, Hennef


© 2017 PRO Verlag, Bonn