Neue Artikel für Sie

Die 5 wichtigsten Tipps, damit die Abholzeit nicht zur Stresszeit für Sie wird

13.01.2019

Geht es bei Ihnen zur Abholzeit auch immer drunter und drüber? Familie Müller hat eine Frage, Frau Bürger müssen Sie unbedingt noch etwas Wichtiges mitteilen und von Herrn Elter das Geld für den geplanten Ausflug kassieren. In der Zeit toben die Kinder der Familien durch die Garderobe und werfen die Hausschuhe quer durch den Raum.

So strukturieren Sie die Abholzeit stressfrei um

Kindertransport im Mitarbeiter-Pkw: Sichern Sie sich rechtlich nach allen Seiten ab

06.01.2019

Viele Ausflüge in Kitas sind nur möglich, weil Ihre pädagogischen Fachkräfte sich bereit erklären, in die Kinder mit ihren Privat-Pkws zum Ausflugsziel und wieder zurück zu transportieren. Diese Praxis wirft bei Ihnen als Leitung immer eine Vielzahl rechtlicher Fragen auf, die ich Ihnen hier gerne beantworten möchte.

Was Sie beachten müssen, wenn Kinder im Mitarbeiter PKW transportiert werden

Midijobs – das gilt ab 2019

31.12.2018

Sie haben in Ihrer Kita wahrscheinlich einige Mitarbeiter, die nur in Teilzeit arbeiten. Für diese kann sich im Jahr 2019 einiges ändern, wenn sie weniger als 1.300 € brutto verdienen. Denn die Regierung will die Regelungen für Arbeitnehmer mit geringem Einkommen spürbar verbessern. Hiervon betroffen sind in erster Linie Teilzeitkräfte, die weniger als 25 Stunden in der Woche arbeiten.

Diese Änderungen gelten 2019 bei Midijobs

Gratis-Downloads

Arbeitshilfen, Checklisten und Mustervorlagen, die Sie wirklich in Ihrem Kita-Alltag unterstützen!


Ihr persönlicher Ratgeber

Viele Tipps und Hilfestellungen für Ihren Arbeitsalltag.

7 Sätze, die Sie als gutes Sprachvorbild niemals nutzen sollten

20.12.2018

Als gutes Sprachvorbild sollten Sie grammatikalisch richtig sprechen und sich gut artikulieren. Ebenso ist es notwendig, die Kinder zum richtigen Sprechen zu ermutigen. Im Alltag fallen schnell Sätze, die zwar dieses Ziel haben, aber eher sprachhinderlich wirken. Welche Sätze Sie niemals zu Kindern sagen sollten, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag. Ebenso erfahren Sie, wie Sie dennoch die Kinder zum richtigen Sprechen anregen.

So sind Sie ein gutes Sprachvorbild.

Atem ist Leben – stärken Sie mit diesen 3 Yoga-Atemübungen Ihre Energie und Ruhe zugleich

17.12.2018

Tief durchatmen!“ Das haben Sie sich sicher schon öfter gedacht – und vielleicht sogar gemacht – wenn Sie besonders gefordert waren von Kindern, Eltern oder auch Kolleginnen. Und eine bewusste Atmung hat tatsächlich eine beruhigende, stresslindernde und kraftspendende Wirkung auf Ihren Körper und auch Ihre Seele. Die Atemübungen haben die gleiche positive Wirkung auch auf die Kinder. Deshalb können Sie die ausgewählten Übungen auch mit den Kindern durchführen und Sie profitieren gemeinsam davon.

So werden Sie gelassen und energievoll

Pinterest – die langersehnte Lösung für Erzieher

14.12.2018

Viele Erzieherinnen und Erzieher setzen bei der Inspirationssuche nach neuen spannenden Spielen, schönen Bastelideen sowie leckeren Koch- und Backrezepten für ihre kleinen Schützlinge nicht mehr auf die altmodischen Suchmaschinen. Stattdessen überzeugt die Bilderplattform „Pinterest“ bei der Suche nach neuen Ideen mit unzähligen kreativen Vorschlägen und bunten Inspirationen, welche die eigene Vorstellungskraft anregen und letztlich die herkömmlichen Suchmaschinen blass aussehen lässt.

Wie Sie Pinterest für Bastelideen und Co. nutzen können


Das sagen unsere Leser

Unsere AWO Kita-Einrichtung ist schwerpunktmäßig auf 0- bis 3-Jährige ausgerichtet, und für uns ist „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ die perfekte Unterstützung: Obwohl wir seit über 30 Jahren mit Kindern unter 3 arbeiten, sind wir dankbar für all die neuen Anregungen und die praxisorientierten Angebote aus „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“. Gerade im Bereich Entwicklungspsychologie hat sich so viel getan, dass es wunderbar passt, hier immer topaktuell informiert zu sein. „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ ist eine tolle Sache!

Christel Kamprath, AWO Kita Rotkäppchen, Allstedt

Die knappe Personalsituation ist schon erdrückend. Dazu kommt auch noch, dass die Ausbildung heutzutage viel zu lange dauert. Und genormt ist sie auch nicht. Jedes Bundesland macht das doch für sich. Da weiß keiner genau Bescheid was läuft. „Kita-Leitung in der Praxis“ hilft uns da schon in vielen Situationen weiter. Gerne nutze ich die pädagogischen Tipps. Auch meine Kolleginnen freuen sich immer über die Ratschläge von Frau Lachnit.

Anja Schmidt, Hennef


© 2017 PRO Verlag, Bonn