Neue Artikel für Sie

Kleiner Unfall in der Kita – richtig handeln

17.02.2018

Die Kinder sind oft den ganzen Tag in der Kita sodass Personalwechsel innerhalb der Betreuungszeiten Standard sind. Dennoch muss die Kommunikation mit den Eltern stimmen, gerade wenn es um die Information über kleinere Unfälle geht.

So handeln Sie bei kleineren Unfällen richtig

Dem Osterhasen auf der Spur: So gelingt ein Eltern-Kind-Osterfest

16.02.2018

Traditionen und Bräuche zu erleben ist für Kleinstkinder immer wieder spannend und faszinierend. Greifen Sie also das Osterfest auch in Ihrer Kita oder Krippe auf. Wie wäre es mit einem gemeinsamen Eltern-Kind-Osterfest? So wird Ostern zum unvergesslichen Gemeinschaftserlebnis.

In 3 Schritten zum gelungenen Osterfest in Ihrer Einrichtung.

Motorik fördern bei Kita-Kindern

16.02.2018

Bieten Sie den Kleinkindern im Morgenkreis die Gelegenheit, sich zwischen den Phasen des Ruhigsitzens zu bewegen. So bleiben die Kleinen länger konzentriert. Nutzen Sie dazu das nachfolgende Bewegungsspiel. So fördern Sie gleichzeitig die Grobmotorik, die Körperbeherrschung und das Körperbewusstsein so­ wie die Sprachentwicklung.

So fördern Sie die Motorik der Kita-Kinder

Gratis-Downloads

Arbeitshilfen, Checklisten und Mustervorlagen, die Sie wirklich in Ihrem Kita-Alltag unterstützen!


Ihr persönlicher Ratgeber

Viele Tipps und Hilfestellungen für Ihren Arbeitsalltag.

Eltern überraschen in der Kita

14.02.2018

Ein Neujahrscafé oder ein Elternmittag im neuen Jahr: So etwas wird bereits in vielen Kitas praktiziert. Der Sinn dieser Angebote ist, die Eltern im neuen Kita-Jahr willkommen zu heißen, und vor allem, sie über Neuigkeiten und anstehende Planungen zu informieren. Wie wäre es in 2018, wenn Sie die Eltern mit einer ungewöhnlichen Aktion überraschen? Welche das ist, lesen Sie hier.

So überraschen Sie die Eltern 2018

Demokratie und Mitbestimmung der Kita-Kinder

12.02.2018

Demokratie ist etwas Großes: Unser Staat ist eine Demokratie. Demokratie leben wir aber auch im Kleinen, z. B. in einem Gespräch, in dem die Beteiligten sich gegenseitig zuhören und die Meinung Andersdenkender respektieren. Oder auch, indem wir die Kinder fragen und diese unter sich: „Wer ist dafür, dass wir es so machen?“

So lassen Sie die Kinder demokratisch mitentscheiden

Wenn Mitarbeiter mit Eltern befreundet sind – so können Sie Einfluss nehmen

12.02.2018

Immer wieder kommt es vor, dass Eltern von Kita-Kindern und Mitarbeiter privat miteinander befreundet sind. Solche privaten Kontakte können Sie Ihrem Team nicht verbieten. Sie können aber Regeln aufstellen, die für solche Beziehungen gelten, damit die Arbeit in der Kita hierunter nicht leidet.

Lesen Sie hier, wie Sie Einfluss auf Freundschaften zwischen Eltern und Mitarbeitern nehmen können.


Das sagen unsere Leser

Unsere AWO Kita-Einrichtung ist schwerpunktmäßig auf 0- bis 3-Jährige ausgerichtet, und für uns ist „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ die perfekte Unterstützung: Obwohl wir seit über 30 Jahren mit Kindern unter 3 arbeiten, sind wir dankbar für all die neuen Anregungen und die praxisorientierten Angebote aus „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“. Gerade im Bereich Entwicklungspsychologie hat sich so viel getan, dass es wunderbar passt, hier immer topaktuell informiert zu sein. „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ ist eine tolle Sache!

Christel Kamprath, AWO Kita Rotkäppchen, Allstedt

Die knappe Personalsituation ist schon erdrückend. Dazu kommt auch noch, dass die Ausbildung heutzutage viel zu lange dauert. Und genormt ist sie auch nicht. Jedes Bundesland macht das doch für sich. Da weiß keiner genau Bescheid was läuft. „Kita-Leitung in der Praxis“ hilft uns da schon in vielen Situationen weiter. Gerne nutze ich die pädagogischen Tipps. Auch meine Kolleginnen freuen sich immer über die Ratschläge von Frau Lachnit.

Anja Schmidt, Hennef


© 2017 PRO Verlag, Bonn