Neue Artikel für Sie

Wie Sie Vertrauen und Zutrauen im Kita-Alltag fördern

25.03.2019

Sicherlich haben Sie schon oft die Erfahrung gemacht, dass ein Kleinkind vor Stolz nur so übersprüht, wenn Sie zu ihm sagten: „Toll, was du schon kannst“ oder „Ich traue dir das zu, dass du das kannst.“ Vertrauen und Zutrauen sind 2 sehr wichtige Dinge. Sie beeinflussen sich wechselseitig und finden auf beiden Seiten (Kind und Erzieherin) statt.

Lesen Sie hier mehr darüber, wie Sie Vertrauen und Zutrauen der Kinder fördern.

Kiwi, Apfel und Ananas, so lernen Kinder verschiedene Obstsorten lieben

19.03.2019

Äpfel, Kiwis, Weintrauben und Bananen lieben fast alle Kleinkinder. Sie wissen wie sie aussehen, wie sie riechen, wie sie schmecken und sich anfühlen. Es gibt aber noch viele andere Obstsorten. Entdecken Sie mit den Kindern verschiedene Obstsorten. So werden mit der Zeit die Kinder auch unbekannte Obstsorten kennen und lieben lernen.

Mit diesen einfachen Tricks lernen Kinder Obst lieben

Überraschen Sie die Eltern mit einem Frühlingsfest für Groß und Klein

18.03.2019

Jetzt zu Jahresbeginn planen Sie sicherlich schon die Feste und Feierlichkeiten für die kommenden Monate. Haben Sie auch schon mal daran gedacht, anstelle eines Sommerfestes ein Frühlingsfest zu feiern? Heißen Sie mit Ihrer Kita in diesem Jahr den Frühling willkommen, indem Sie dieser Jahreszeit ein eigenes Fest voller Licht und Farben widmen.

So planen Sie jetzt ein Frühlingsfest für Groß und Klein

Gratis-Downloads

Arbeitshilfen, Checklisten und Mustervorlagen, die Sie wirklich in Ihrem Kita-Alltag unterstützen!


Ihr persönlicher Ratgeber

Viele Tipps und Hilfestellungen für Ihren Arbeitsalltag.

So machen Sie Kleinkinder zu starken Persönlichkeiten

11.03.2019

Eine Frühgeburt, ein Trauma, Fluchterfahrungen, die Scheidung der Eltern, ein unsicherer Bindungsstil oder familiäre Armut sind mögliche Risikofaktoren für die kindliche Entwicklung. Starke bzw. resiliente Kinder leiden wie alle anderen Kinder darunter. Sie überstehen sie aber ohne Entwicklungsrückstände oder -störungen. In der Kindertagesstätte sind Sie herausgefordert, auch schon die Kleinkinder bei der Ausbildung von Kompetenzen zu unterstützen, die für die Resilienz relevant sind. Ihre Aufgabe ist es also, vor allen Dingen herauszufinden, was die einzelnen Kinder „stark macht“.

Wie Sie die Persönlichkeit der Kinder mit einfachen Tricks nachhaltig stärken

Den Frühling riechen, fühlen, hören, sehen – so entdecken Kleinkinder die Natur

04.03.2019

Kleinkinder haben ein großes Interesse an der Natur – vor allem, wenn jetzt der Frühling erwacht. Die Kleinkinder erleben die leuchtenden Farben der Natur, riechen den Blütenduft und hören Vogelgezwitscher. Positive Naturerfahrungen fördern die Persönlichkeitsentwicklung von Kleinkindern. Sie stärken ihr Selbstvertrauen, ihre Wahrnehmung, ihr ästhetisches Empfinden und fördern die Achtung vor der Natur.

Wie die Kinder den Frühling bewusst erleben können

5 Tipps: Warum die Erfahrung von Langeweile für Kinder wichtig ist

25.02.2019

Viele Eltern sind besorgt, wenn sie hören, dass sich ihr Kind in der Kita langweilt. Dann erwarten sie von Ihnen Aktionismus. Dabei ist Langeweile auch eine Form der Muße, der Suche nach Ideen, der Beginn der Kreativität, Konzentration und Entspannung. Geben Sie den Eltern diese Informationen, wenn diese darüber klagen, dass sich ihre Kinder langweilen.

Was Sie Eltern zum Thema Langeweile auf den Weg geben sollten


Das sagen unsere Leser

Unsere AWO Kita-Einrichtung ist schwerpunktmäßig auf 0- bis 3-Jährige ausgerichtet, und für uns ist „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ die perfekte Unterstützung: Obwohl wir seit über 30 Jahren mit Kindern unter 3 arbeiten, sind wir dankbar für all die neuen Anregungen und die praxisorientierten Angebote aus „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“. Gerade im Bereich Entwicklungspsychologie hat sich so viel getan, dass es wunderbar passt, hier immer topaktuell informiert zu sein. „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ ist eine tolle Sache!

Christel Kamprath, AWO Kita Rotkäppchen, Allstedt

Die knappe Personalsituation ist schon erdrückend. Dazu kommt auch noch, dass die Ausbildung heutzutage viel zu lange dauert. Und genormt ist sie auch nicht. Jedes Bundesland macht das doch für sich. Da weiß keiner genau Bescheid was läuft. „Kita-Leitung in der Praxis“ hilft uns da schon in vielen Situationen weiter. Gerne nutze ich die pädagogischen Tipps. Auch meine Kolleginnen freuen sich immer über die Ratschläge von Frau Lachnit.

Anja Schmidt, Hennef


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn