Neue Artikel für Sie

Erzählen statt vorlesen – So entdecken Kinder Geschichten ganz neu

12.11.2018

Bei Ihrer täglichen Arbeit in der Kita ist das Vorlesen von spannenden Geschichten sicherlich nicht mehr wegzudenken. Wenn Sie mit Kindern eigene Geschichten erfinden, beteiligen Sie Ihre Kinder noch intensiver. Sie regen ihre aktive Sprache an. Die Kinder sind nicht nur gedanklich dabei, sondern mit ihrer eigenen Logik und ihrer eigenen Fantasie.

So erfinden Sie gemeinsam mit den Kindern spannende Geschichten.

Der Baum im Wandel der Jahreszeiten – Entdecken Sie mit Ihren Kindern den Jahresverlauf

05.11.2018

Ein Thema + ein ganzes Jahr lang = null Langeweile! Wie soll das gehen, fragen Sie sich? Die Antwort steht vielleicht auch vor Ihrer Eingangstür.Die Natur bietet die vielfältigsten Möglichkeiten, sich mit den Kindern intensiv ein Jahr lang einer Sache zu widmen. Durch die Jahreszeiten bleibt Ihr Projekt ständig in Bewegung, verändert sich und wird so nie langweilig.

So gestalten Sie ein Projekt, das sich mit dem Baum im Jahresverlauf befasst.

Kinderträume – So regen Sie Kinder an, spielerisch mit Ihren Träumen umzugehen

02.11.2018

Helfen Sie den Kindern, Traum und Wirklichkeit richtig einzuschätzen, indem Sie mit ihnen über ihre Träume reden. Kinder können ihre Träume und ihre Traumerzählungen außerdem als Quelle der Inspiration erleben. Zudem sind sie Ausdruck ihrer Selbstentfaltung.

So bewältigen die Kinder Ihre Träume und fördern zudem ihre Kreativität.

Gratis-Downloads

Arbeitshilfen, Checklisten und Mustervorlagen, die Sie wirklich in Ihrem Kita-Alltag unterstützen!


Ihr persönlicher Ratgeber

Viele Tipps und Hilfestellungen für Ihren Arbeitsalltag.

Fahrrad fahren lernen: Wie Sie Ihrem Kind die sichere Fortbewegung vermitteln

30.10.2018

Nachdem das Laufen gemeistert wurde, möchten viele Kinder weitere Fortbewegungsmittel erkunden. Das Fahrrad gehört dabei nach wie vor zu den absoluten Favoriten. Doch natürlich ist das Radfahren, vor allem im Straßenverkehr, mit besonderen Gefahren und Herausforderungen verbunden. Umso wichtiger ist es, den Kindern bereits früh einen sicheren Umgang mit dem Fahrrad zu vermitteln. Worauf es beim Fahrradfahren ankommt und wie sich auch die Kleinsten bereits sicher auf dem Rad bewegen, erläutert dieser Beitrag.

So vermitteln Sie Ihrem Kind eine sichere Fortbewegung mit dem Fahrrad.

Entspannungsraum einrichten – die richtigen Impulse für Kinder setzen

29.10.2018

Kinder verbringen viele Stunden des Tages in der Kita. Nicht selten sind sie dort täglich mehr als 10 Stunden. In kaum einer Kita gibt es genügend Ruhe-, Rückzugs- oder Entspannungsmöglichkeiten für die Kinder. Lesen Sie hier, wie positiv das Konzept eines Entspannungsraumes auf die Kinder wirken kann.

Warum Sie unbedingt einen Entspannungsraum einrichten sollten

Martinsfeier- So hilft St. Martin Ihrer Einrichtung

27.10.2018

Viele konfessionelle Kitas, aber auch konfessionslose Einrichtungen feiern jedes Jahr das Sankt-Martins-Fest am 11. November oder in der Woche davor oder danach. Wählen Sie für Ihr Fest einen Tag aus, an dem viele Eltern und Interessierte teilnehmen können. Nutzen Sie St. Martin als Gelegenheit, um finanzielle Mittel für Ihre Einrichtung zu erschließen. Hier erfahren Sie, welche unterschiedlichen Möglichkeiten Sie dabei konkret umsetzen können.

So nutzen Sie die Martinsfeier als Gelegenheit, um finanzielle Mittel für Ihre Einrichtung zu erschließen.


Das sagen unsere Leser

Unsere AWO Kita-Einrichtung ist schwerpunktmäßig auf 0- bis 3-Jährige ausgerichtet, und für uns ist „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ die perfekte Unterstützung: Obwohl wir seit über 30 Jahren mit Kindern unter 3 arbeiten, sind wir dankbar für all die neuen Anregungen und die praxisorientierten Angebote aus „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“. Gerade im Bereich Entwicklungspsychologie hat sich so viel getan, dass es wunderbar passt, hier immer topaktuell informiert zu sein. „Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ ist eine tolle Sache!

Christel Kamprath, AWO Kita Rotkäppchen, Allstedt

Die knappe Personalsituation ist schon erdrückend. Dazu kommt auch noch, dass die Ausbildung heutzutage viel zu lange dauert. Und genormt ist sie auch nicht. Jedes Bundesland macht das doch für sich. Da weiß keiner genau Bescheid was läuft. „Kita-Leitung in der Praxis“ hilft uns da schon in vielen Situationen weiter. Gerne nutze ich die pädagogischen Tipps. Auch meine Kolleginnen freuen sich immer über die Ratschläge von Frau Lachnit.

Anja Schmidt, Hennef


© 2017 PRO Verlag, Bonn