Tanabata-Laternen


07.09.2015
Das Tanabata-Sternenfest wird in Japan bereits im Juli gefeiert. Es geht zurück auf die Liebe zwischen einer Prinzessin und einem Hirten. Sie mussten getrennt voneinander leben und trafen sich nur einmal im Jahr: in der Tanabata-Nacht. Jetzt sehen die Laternen besonders schön aus.

Tanabata- Laternen basteln

Das wird für 1 Laterne gebraucht:
  • 1 Bogen weißes Tonpapier, DIN A4
  • 1 Bogen rotes Transparentpapier
  • mehrere Streifen rotes und weißes Krepppapier, 20–30 cm lang
  • Klebestift
  • Schere, am besten Scherenschnittscheren
  • Schablonen von einfachen japanischen Schriftzeichen (Internet), ca. 15–18 cm hoch
  • Locher
  • Bleistift
  • 3 Fäden, ca. 20 cm lang
  • Lichterkette oder mehrere elektrische Laternenstäbe

So wird ́s gemacht:

Die Kinder suchen sich 2–3 Schriftzeichen aus und zeichnen die Umrisse mithilfe der Schablone mit dem Bleistift auf das weiße Papier. Dann schneiden sie diese vorsichtig aus und kleben rotes Transparentpapier dahinter.
Nun kleben die Kinder die Streifen ebenfalls von hinten unten an das weiße Papier, rollen es anschließend zu einer Röhre und tackern oder kleben diese fest zusammen. Mit dem Locher werden am oberen Rand 3 Löcher gestanzt, an denen wird die Laterne mit den Schnüren aufgehängt. Beleuchtet wird die Tanabata-Laterne mit einem Laternenstab, oder Sie hängen mehrere an einer Lichterkette entlang auf. Wenn mehrere dieser Laternen aufgehängt sind und leuchten, entsteht sicher eine ganz besondere Stimmung. Wer weiß, vielleicht treffen sich die Prinzessin und ihr Hirte dann sogar ein zweites Mal?

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Phonetik und Co.: Mahlzeiten sind Sprachzeiten – So fördern Sie die Sprache beim Essen

4. Juni 2018

Bei den gemeinsamen Mahlzeiten kommt meist ein Großteil der Kinder zusammen. Gemeinsame Mahlzeiten können dabei viel mehr, als nur den Magen der Kinder füllen. In fröhlicher Runde wird nicht nur das Essen zum Genuss, sondern...

So fördern Sie die Phonetik während der Mahlzeiten

Nutzen Sie selbst gemachten Zuckerkleister, um die kindliche Kreativität zu fördern

3. Februar 2017

Bildungsbereiche: Kreativität und taktile Wahrnehmung, Alter: ab 1 Jahr und 6 Monaten Mit dem selbst hergestellten Kleister können die Kinder ausgiebig herum­ schmieren. Indem Sie die Kinder den Kleister auf verschiedene...

Mehr erfahren

Gruselig-leckere Speisen für Halloween

25. September 2017

„Süßes, sonst gibt‘s Saures“ ist der Halloween-Spruch, mit dem Kinder nach Süßem fragen. Wie wäre es, wenn Sie gemeinsam gruselig leckere Speisen für Halloween zubereiten? Das macht Spaß, schmeckt lecker und geht ganz...

Mit diesen Rezepten gelingen gruselig-leckere Speisen für Ihre Halloween-Feier.


Nein, Danke


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn