Organisation (26)


Organisation & Management in der Kita: Sparen Sie Zeit bei der Administration

 Die Büroarbeit der Kita perfekt organisieren, einen möglichst ausgewogenen Dienstplan für Ihr Team erstellen, eine überzeugende Überstundenregelung finden, kompetente neue Mitarbeiter einstellen – nur einige der administrativen Aufgaben in der Kita, die in Ihren Arbeitsbereich als Kita-Leitung fallen.Um Sie bei der erfolgreichen und zügigen Umsetzung von Ablage, Betriebsführung, Management & Co. zu unterstützen, hält die Rubrik „Organisation“ praktische Anleitungen und effiziente Tipps bereit. Erfahren Sie etwa, wie Sie in Ihrem Kindergarten in wenigen Schritten ein zeitsparendes Ablagesystem etablieren, Dienstpläne zukünftig schneller und einfacher entwerfen oder ein Anforderungsprofil entwickeln, das Sie aktiv bei der Wahl des richtigen Kollegen für Ihre Kita unterstützt.

1 2 3

Sankt Martin: So gestalten Sie ein unvergessliches Laternenfest

12.10.2016

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, Sankt Martin für Ihre Kinder in die heutige Zeit zu übertragen? Dann ist diese Idee genau das Richtige für Sie! Unsere Tipps für ein tolles Sankt-Martins-Fest

Laternenfest: Setzen Sie auf optimale Vorbereitung

05.10.2016

In vielen Gegenden haben Laternenumzüge lange Tradition. Die Umzüge wurden – und werden vielerorts – zu Ehren des heiligen Martin veranstaltet. Kinder lieben diese Umzüge und sind stolz auf ihre selbst gebastelten Laternen. Für Sie als Leitung ist ein solcher Umzug immer eine organisatorische Herausforderung. Diese Tipps helfen Ihnen bei der Organisation des Laternenumzugs

4 Maßnahmen, um die Lautstärke in der Kita zu reduzieren

12.09.2016

Lärm ist der stärkste Belastungsfaktor für die Gesundheit der Kinder und Erzieherinnen in einer Kita. Untersuchungen haben ergeben, dass es in der Kita bis zu 117 Dezibel (dB) laut wird. Zum Vergleich: Ein in 100 m Entfernung startender Düsenjet ist „nur“ 100 dB laut. Ab einem Durchschnittswert von 85 dB (A) muss der Arbeitgeber an gewerblichen Arbeitsplätzen Gehörschutz bereitstellen, da bei einer dauerhaften Belastung in dieser Stärke Gehörschäden auftreten können. Ohrenschutz für Sie und die Kinder mag für das Gehör zweckdienlich sein, aber sinnvoll ist er sicherlich nicht! Um die Lärmspirale zu durchbrechen, ist ein Bündel an baulichen, organisatorischen und pädagogischen Maßnahmen erforderlich. Diese Tipps helfen Ihnen die Lautstärke zu drosseln

Willkommensmappe für neue Familien – das gehört herein!

03.08.2016

Der Sommer ist da und mit ihm die Zeit der Neuaufnahmen in den Kitas. Der August und der September sind die Monate, in denen es bei Ihnen in der Kita hoch hergeht. Die Vorschulkinder wechseln in die Schule, und viele junge Kinder werden dafür neu aufgenommen. Das bedeutet, dass auf Ihr Team und auf Sie als Leitung eine ganze Menge Arbeit zukommt. Wenn man sich mit Leitungen und Erzieherinnen unterhält, ist diese Zeit im Kita-Jahr oft mit die anstrengendste. Es geht darum, neue Gruppen zu formen, Eltern zu informieren, Tagesabläufe an die neuen Situationen anzupassen. Nutzen Sie eine Willkommensmappe für alle neuen Eltern, um sich einen Teil der Arbeit in dieser Zeit deutlich zu vereinfachen. So gestalten Sie eine Willkommensmappe für die Familien

Stellenanzeigen rechtssicher gestalten und Ärger vermeiden

25.07.2016

Im Augenblick ist es schwierig, neue Mitarbeiterinnen zu gewinnen. Denn in vielen Regionen Deutschlands ist der Arbeitsmarkt für Erzieherinnen praktisch leergefegt. Umso wichtiger ist es daher, dass Sie Ihre Anzeigen für offene Stellen – egal, ob im Internet oder in der Zeitung – attraktiv formulieren, ohne hierbei rechtliche Fehler zu machen. Eine Gratwanderung, die bei vielen Kita-Leitungen zahlreiche Fragen aufwirft . Tipps zur Formulierung von Stellenanzeigen

Rechtssichere Einstellung von neuen Kita-Mitarbeiter/innen

22.07.2016

Mit dem neuen Kita-Jahr kommen nicht nur neue Kinder, sondern auch neue Mitarbeiter in Ihre Kita. Das heißt: Auf Sie als Kita-Leitung kommt viel Arbeit zu. Denn es ist Ihre Aufgabe, die neuen Fachkräfte zu begrüßen und so einzuarbeiten, dass diese sich wohlfühlen und möglichst schnell in Ihrer Kita „ankommen“.Und damit die Zusammenarbeit mit den neuen Erzieher/innen auch reibungslos klappt, müssen Sie einige Basis-Informationen über sie haben. Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei. Diese Übersicht hilft Ihnen bei der Einstellung neuer Kita-Mitarbeiter/innen

Kita-Angebote für altersgemischte Gruppen planen

06.06.2016

Angebote in altersgemischten Kita-Gruppen sollten sehr gut vorbereitet werden, damit alle Altersgruppen vom Angebot profitieren. Lesen Sie hier, worauf Sie bei der Planung von Gruppenageboten in Ihrem Kindergarten achten müssen. Das sollte Sie bei der Planung von Kita-Angeboten berücksichtigen

Sicherheit in der Kita: So vermeiden Sie nächtliche Besucher

18.05.2016

Häufig erfreut sich das Außengelände von Kitas auch nachts großer Beliebtheit. Gerade Jugendliche nutzen es, um hier ungestört Partys zu feiern. Das Problem ist nur, dass die nächtlichen Besucher nicht aufräumen und Ihre Kinder sich am nächsten Morgen mit den Hinterlassenschaften, wie abgebrochene Bierflaschen, Drogenspritzen, Zigarettenkippen und benutzte Kondome, konfrontiert sehen. Im folgenden Beitrag erfahren Sie wie Sie die Sicherheit in Ihrem Kindergarten trotzdem gewährleisten können. So sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer Kita

Einsicht in die Personalakte: Diese Rechte haben Sie

16.05.2016

Vielfach rätseln Sie und Ihr Team in der Kita, welche Informationen Ihr Träger eigentlich in Ihrer Personalakte über Sie aufbewahrt. Übersehen wird hierbei oft, dass Sie in dieser Frage ganz leicht Klarheit gewinnen, indem Sie einfach um Einsicht in die Personalakte bitten. Das müssen Sie zur Einsicht in die Personalakte wissen

Moderationsmethoden in der Kita sicher und erfolgreich einsetzen

19.03.2016

In jedem Team melden sich einzelne Mitarbeiterinnen häufi g zu Wort und andere halten sich im Hintergrund. Bei zurückhaltenden Mitarbeiterinnen kann
deshalb das Gefühl entstehen: „Was mir wichtig ist, interessiert niemanden.“ Diskussionen laufen oft unstrukturiert ab und sind schwierig, zu einem konkreten Ergebnis zu führen. Am Ende sind Sie als Leiterin gefordert zu entscheiden. Diese Beobachtungen sprechen dafür, dass es sich lohnen kann, Moderationsmethoden für die Entscheidungsfindung zu nutzen.
In diesen Situationen sollten Sie Moderationsmethoden nutzen

1 2 3

Nein, Danke

Gratis Themenheft "Alltägliches Erkunden"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Datenschutz


© 2016 PRO Verlag, Bonn