Gesundheit & Hygiene (20)


Gesundheit & Hygiene in Ihrer Kita - Sichern Sie sich optimal ab

 Viren und Bakterien sind in einer Kita einfach an der Tagesordnung. Deswegen steht sicherlich auch in Ihrer Kita für die Kinder vor dem Essen das Händewaschen auf dem Programm. Und wie sieht es bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern aus, vor allem bei denen, die mit Lebensmitteln hantieren? Denn ob das Händewaschen vor dem Essen oder der Umgang mit Lebensmitteln, Gesundheit und Hygienevorschriften sind in der Kita besonders wichtig – gerade im Hinblick auf eine mögliche Haftung bei Erkrankungen von Kindern oder Mitarbeitern.Um Ihr Wissen im Bereich „Gesundheit und Hygiene“ auf den neuesten Stand zu bringen, hält die Rubrik „Gesundheit & Hygiene“ konkrete Schritte und Anweisungen für Sie bereit, mit denen Sie in Ihrer Kita hinsichtlich Gesundheit und Hygiene rechtlich nichts mehr dem Zufall überlassen. So klärt die Rubrik Sie etwa umfassend über die gesetzlichen Grundlagen beim Umgang mit Lebensmitteln auf oder erläutert was sie bei einem Hygieneplan für Ihren Kindergarten beachten müssen.

1 2

Gesundes Essen von Anfang an – 5 Tipps für Ihre Kleinstkinder

16.10.2017

Kleinstkinder können nicht so große Mengen zu sich nehmen und verdauen. Darum brauchen sie über den Tag 5 überschaubare Portionen. Und hier sollten Sie den Kindern gerade gesundes Essen„schmackhaft“ machen. Mit diesen 5 Tipps führen Sie Ihre Kleinstkinder an eine gesunde Ernährung heran.

Sinnvoll oder unnötig? Vor dem Essen Händewaschen nicht vergessen!

15.10.2017

Das Heranführen von Kleinstkindern an Hygienepraktiken gehört zu Ihren täglichen Aufgaben. Dabei sollte das regelmäßige Händewaschen fester Bestandteil im Tagesablauf sein. Aber warum ist das gerade bei Kindern unter 3 Jahren so wichtig? Mit unserer Checkliste wird die Handreinigung zum Kinderspiel.

Zeckenalarm: Bleiben Sie ruhig und handeln Sie richtig

25.09.2017

Zecken können ernste Krankheiten, wie Borreliose oder FSME, übertragen. Insofern besteht Einigkeit darüber, dass eine Zecke so schnell wie möglich entfernt werden soll. Dennoch wirft ein Zeckenbiss in Ihrem und im Alltag Ihrer Mitarbeiter eine Vielzahl rechtlicher Fragen auf, die wir Ihnen hier gerne beantworten möchten. Richtig handeln bei Zeckenbissen

So schützen Sie Ihre U3-Kinder wirksam vor der Sonne

06.09.2017

Sonnenschutz ist gerade für Ihre U3-Kinder besonders wichtig. Denn die Haut vergisst nichts und mit jedem Sonnenbrand steigt das Hautkrebsrisiko. Je jünger das Kind, umso weniger Eigenschutz hat die Haut. So schützen Sie Ihre U3-Kinder wirksam vor der Sonne

Schwerbehinderung: Das neue Bundesteilhabegesetz

04.08.2017

Der Bundestag hat im Dezember das Bundesteilhabegesetz (BTHG) verabschiedet. Mit diesem sollen Menschen mit Behinderung eine bessere Teilhabe am öffentlichen Leben und mehr Selbstbestimmung ermöglicht werden. Dieses Gesetz hat unter Umständen auch Auswirkungen auf Ihre Kita. Der Bundestag hat im Dezember das Bundesteilhabegesetz (BTHG) verabschiedet. Mit diesem sollen Menschen mit Behinderung eine bessere Teilhabe am öffentlichen Leben und mehr Selbstbestimmung ermöglicht werden. Dieses Gesetz hat unter Umständen auch Auswirkungen auf Ihre Kita. Erfahren Sie hier alles Wichtige über das Bundesteilhabegesetz

Verletzte Kinder selbst zum Arzt transportieren? So ist die Rechtslage

27.03.2017

Auch wenn Sie noch so gut aufpassen, Sie werden nicht immer verhindern können, dass Kinder sich verletzen und ärztlich behandelt werden müssen. Wenn tatsächlich einmal etwas passiert, stellt sich immer eine Vielzahl von Fragen, gerade, wenn es um den Transport zum Arzt oder ins Krankenhaus geht. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie die Eltern nicht erreichen oder diese nicht sofort in die Kita kommen können. Antworten hierauf finden Sie hier. So können Sie Unfälle und Verletzungen handhaben

Notwendige Impfungen für Kita-Mitarbeiter

01.03.2017

Praxisbeispiel: Johanna Hausen arbeitet in der Kita „Hasengrube“ als Erzieherin.“ Sie lehnt jede Impfung gegen Infektionskrankheiten ab. Sie arbeitet allerdings in einer kommunalen Kita. Als in der Kita 2 Fälle von Mumps auftreten, meint sie, die Leitung sei verpflichtet, sie von der Arbeit freizustellen. Mehr erfahren

Erste Hilfe bei Verbrennungen in der Kita – das müssen Sie beachten

28.10.2016

„Sich die Finger verbrennen“ – das ist im sprichwörtlichen wie im übertragenen Sinne eine unangenehme Sache. Gerade Verbrennungen und Verbrühungen gehören zu den häufigsten Unfällen bei Kleinstkindern. Denn sie erkennen die Gefahr, die von heißen Gegenständen, Flüssigkeiten oder Feuer ausgeht, noch nicht. Zudem sind sie von Natur aus neugierig und möchten alles entdecken. Da bleibt der Griff an den heißen Wasserkocher oder auf die heiße Herdplatte nicht aus. Handeln Sie richtig bei Vebrennungen

Keuchhusten bei Kita-Kindern – Alles Wichtige auf einen Blick

22.08.2016

Vermehrt hören Sie die Kinder in Ihrem Gruppenraum husten und schniefen. Nichts Ungewöhnliches. Dennoch erscheint Ihnen der Husten auffallend
stark. Nun sehen und hören Sie ganz genau hin. Erfahren Sie, was für die Krankheit „Keuchhusten“ typisch ist und wie Sie die Eltern über den Verlauf informieren, damit sie auch im Frühstadium erkannt und eine weitere Verbreitung vermieden werden kann.
Alles zum Thema Keuchhusten finden Sie hier

Hygiene im Kindergarten: Das sollten Sie vor Schließtagen beachten

08.06.2016

Die Sommerferien stehen vor der Tür. In dieser Zeit haben viele Kitas und Krippen Schließtage eingeplant. Doch bevor Sie in Ihren wohlverdienten Urlaub starten, sollten Sie in Ihrer Einrichtung klar Schiff machen. Das gilt nicht nur für abschließende Aufgaben im Büro oder für die Verabschiedung von Kindern der Eltern. Auch für Hygienemaßnahmen, die nicht regelmäßig auf Ihrem Plan stehen, ist jetzt die richtige Zeit. So halten Sie die Hygiene in der Kita ein

1 2

Nein, Danke

Gratis Themenheft "Alltägliches Erkunden"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis


© 2017 PRO Verlag, Bonn