Gesundheit & Hygiene (15)


Gesundheit & Hygiene in Ihrer Kita - Sichern Sie sich optimal ab

 Viren und Bakterien sind in einer Kita einfach an der Tagesordnung. Deswegen steht sicherlich auch in Ihrer Kita für die Kinder vor dem Essen das Händewaschen auf dem Programm. Und wie sieht es bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern aus, vor allem bei denen, die mit Lebensmitteln hantieren? Denn ob das Händewaschen vor dem Essen oder der Umgang mit Lebensmitteln, Gesundheit und Hygienevorschriften sind in der Kita besonders wichtig – gerade im Hinblick auf eine mögliche Haftung bei Erkrankungen von Kindern oder Mitarbeitern.Um Ihr Wissen im Bereich „Gesundheit und Hygiene“ auf den neuesten Stand zu bringen, hält die Rubrik „Gesundheit & Hygiene“ konkrete Schritte und Anweisungen für Sie bereit, mit denen Sie in Ihrer Kita hinsichtlich Gesundheit und Hygiene rechtlich nichts mehr dem Zufall überlassen. So klärt die Rubrik Sie etwa umfassend über die gesetzlichen Grundlagen beim Umgang mit Lebensmitteln auf oder erläutert was sie bei einem Hygieneplan für Ihren Kindergarten beachten müssen.

1 2

Verletzte Kinder selbst zum Arzt transportieren? So ist die Rechtslage

27.03.2017

Auch wenn Sie noch so gut aufpassen, Sie werden nicht immer verhindern können, dass Kinder sich verletzen und ärztlich behandelt werden müssen. Wenn tatsächlich einmal etwas passiert, stellt sich immer eine Vielzahl von Fragen, gerade, wenn es um den Transport zum Arzt oder ins Krankenhaus geht. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie die Eltern nicht erreichen oder diese nicht sofort in die Kita kommen können. Antworten hierauf finden Sie hier. So können Sie Unfälle und Verletzungen handhaben

Notwendige Impfungen für Kita-Mitarbeiter

01.03.2017

Praxisbeispiel: Johanna Hausen arbeitet in der Kita „Hasengrube“ als Erzieherin.“ Sie lehnt jede Impfung gegen Infektionskrankheiten ab. Sie arbeitet allerdings in einer kommunalen Kita. Als in der Kita 2 Fälle von Mumps auftreten, meint sie, die Leitung sei verpflichtet, sie von der Arbeit freizustellen. Mehr erfahren

Erste Hilfe bei Verbrennungen in der Kita – das müssen Sie beachten

28.10.2016

„Sich die Finger verbrennen“ – das ist im sprichwörtlichen wie im übertragenen Sinne eine unangenehme Sache. Gerade Verbrennungen und Verbrühungen gehören zu den häufigsten Unfällen bei Kleinstkindern. Denn sie erkennen die Gefahr, die von heißen Gegenständen, Flüssigkeiten oder Feuer ausgeht, noch nicht. Zudem sind sie von Natur aus neugierig und möchten alles entdecken. Da bleibt der Griff an den heißen Wasserkocher oder auf die heiße Herdplatte nicht aus. Handeln Sie richtig bei Vebrennungen

Keuchhusten bei Kita-Kindern – Alles Wichtige auf einen Blick

22.08.2016

Vermehrt hören Sie die Kinder in Ihrem Gruppenraum husten und schniefen. Nichts Ungewöhnliches. Dennoch erscheint Ihnen der Husten auffallend
stark. Nun sehen und hören Sie ganz genau hin. Erfahren Sie, was für die Krankheit „Keuchhusten“ typisch ist und wie Sie die Eltern über den Verlauf informieren, damit sie auch im Frühstadium erkannt und eine weitere Verbreitung vermieden werden kann.
Alles zum Thema Keuchhusten finden Sie hier

Hygiene im Kindergarten: Das sollten Sie vor Schließtagen beachten

08.06.2016

Die Sommerferien stehen vor der Tür. In dieser Zeit haben viele Kitas und Krippen Schließtage eingeplant. Doch bevor Sie in Ihren wohlverdienten Urlaub starten, sollten Sie in Ihrer Einrichtung klar Schiff machen. Das gilt nicht nur für abschließende Aufgaben im Büro oder für die Verabschiedung von Kindern der Eltern. Auch für Hygienemaßnahmen, die nicht regelmäßig auf Ihrem Plan stehen, ist jetzt die richtige Zeit. So halten Sie die Hygiene in der Kita ein

Infektionsschutz beim Wickeln in der Kita – Hierauf kommt es an

26.03.2016

Das Wickeln von Kindern gehört, sowohl bei der Betreuung von Kindern unter 3 Jahren und vielfach auch bei Kindern über 3 Jahren, zum „Standardprogramm“ in Kitas. Wichtig ist hierbei, dass Sie darauf achten, dass Ihre Mitarbeiterinnen zum Schutz der anderen Kinder, aber auch zum eigenen Schutz, die hygienischen Rahmenbedingungen einhalten. Hygienevorschriften einhalten und Infektionsschutz gewährleisten

Hygienevorschriften am Wickeltisch: So bleibt es trotzdem sauber

11.03.2016

Im Wickelraum der Kita „Sonnenkäfer“ geht es hektisch zu. Insgesamt sind 2 Wickelplätze vorhanden, allerdings sind beide schon besetzt. Laura Förster, Erzieherin der Krippengruppe, kommt mit 2 weiteren Wickelkindern in den Raum, die sich quengelnd an sie drängen. Jedoch muss sie auch in diesem dringenden Fall zuallererst nach den Hygienevorschriften reinigen, um die Verbreitung von Bakterien zu vermeiden. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie sich in einer solchen Situation verhalten. Diese Hygienevorschriften sollten Sie beachten

Schwangerschaft im Team – Diese Aufgaben haben Sie als Leitung

15.01.2016

Wenn Ihnen eine Mitarbeiterin mitteilt, dass sie schwanger ist, haben Sie als unmittelbare Vorgesetzte eine besondere Verantwortung gegenüber der werdenden Mutter und dem Ungeborenen. Worauf Sie hierbei achten müssen und welche Aufgaben Sie genau haben, lesen Sie in diesem Beitrag. Praxisbeispiel: Luisa Berger ist Leiterin der Kita „Schlüsselblümchen“. Eine Ihrer ... Richtiger Umgang bei einer Schwangerschaft im Team

Achtung: Salmonellen! – Beachten Sie folgende Hygienemaßnahmen in der Krippe

20.12.2015

Salmonellose nennt man die Erkrankung, die durch die Infektion mit Salmonellen entstehen kann. Mit bloßem Auge kann man Salmonellen nicht sehen, sie verändern weder Geruch noch Geschmack von Lebensmitteln. Diese Krankheitserreger können selbst in tiefgefrorenen Lebensmitteln überleben und vermehren sich rasch bei Zimmertemperatur. Besonders anfällig dafür sind Kleinstkinder, da deren ... Zu den Hygienemaßnahmen

Kleine Kinder – kleine Stühle: So bleibt Ihr Rücken trotzdem gesund

23.11.2015

Wahrscheinlich dreht sich auch in Ihrer KiTa alles um die Gesundheit der Kinder. Aber auch Sie und Ihre Kolleginnen sind an Ihrem Arbeitsplatz Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Viele Erzieherinnen erkranken häufig an Rückenschmerzen. Wie Sie solchen Erkrankungen entsprechend den Vorschriften des Arbeitsschutzgesetzes vorbeugen können, lesen Sie hier.   Praxisbeispiel: Frau Kersting arbeitet ... Mehr erfahren

1 2

Nein, Danke

Gratis Themenheft "Alltägliches Erkunden"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Datenschutz


© 2017 PRO Verlag, Bonn