Eltern


Vertrauensvolle Zusammenarbeit: Gewinnen Sie Eltern als Partner Ihrer Kita

 Sicher ist Ihnen längst bewusst: Nicht nur die Kinder müssen sich in Ihrer Kita wohlfühlen, auch die Eltern sollten hoch zufrieden mit Ihrer Einrichtung sein. Und dazu gehört eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Eltern mit der Kita. Doch wie ein positives Verhältnis mit jedem Elternteil etablieren, wenn für regelmäßige persönliche Gespräche Raum und Zeit fehlen?Die Rubrik „Eltern“ unterstützt Sie dabei. So zeigt Ihnen etwa der Bereich „Elternabende“, wie Sie ein produktives gemeinsames Treffen mit den Eltern in Ihrer Kita gestalten. Der Abschnitt „Elterngespräche“ liefert Ihnen hilfreiche Tipps und Kniffe, wie Sie auch schwierige Kommunikation gekonnt über die Bühne bringen. Zu mehr Sicherheit bei Kontroversen mit den Eltern in Ihrer Kita verhelfen Ihnen die Maßnahmen und Hinweise im Bereich „Konflikte mit Eltern“. Und damit die Kooperation Eltern–Kita von Anfang an positiv verläuft, erfahren Sie im Abschnitt „Zusammenarbeit mit Eltern“, wie Sie die Eltern Ihrer Kita-Kinder optimal in Ihre Kita-Prozesse integrieren.

Elternabende


Entdecken Sie die Stärken Ihrer Kommunikation mit den Eltern

15.03.2017

Sie brauchen sich nur einen Tag in Ihrer Kita anzusehen und sofort wird deutlich, wie vielschichtig Ihre Kommunikation mit den Eltern ist. Sie beginnen morgens mit einem zwanglosen Small Talk und abends halten Sie einen Impulsvortrag zu Beginn eines Elternabends, bei dem auch noch eine Diskussion moderiert werden muss. Welcher Kommunikationstyp sind Sie?

Hilfe, die Elternbeirats-Wahl in der Kita steht an

15.02.2017

Zu Beginn des neuen Kita-Jahres stehen die Wahlen zur Elternvertretung in Ihrer Kita an. Sie als Leitung sind verpflichtet, diese Wahlen nicht nur zuzulassen, sondern auch federführend zu organisieren. Worauf es dabei ankommt damit die Wahl reibungslos abläuft, lesen Sie hier. Das müssen Sie bei den Wahlen des Elternbeirats beachten

Elterngespräche


3 Sofort-Maßnahmen, wenn Eltern Ihr Gelände nicht verlassen

14.06.2017

Jetzt ist es wieder soweit: Schönes Wetter und die tageslichthellen Abende verleiten die Eltern beim Abholen dazu, sich unterhaltend oder mit den Kindern spielend noch etwas auf dem Kita-Gelände aufzuhalten, bevor Sie mit Ihrem Kind gehen. So können Sie Eltern gegenüber reagieren

Elternbeschwerden managen – so gehen Sie teamintern vor

22.05.2017

Die meisten Eltern in Ihrer Einrichtung sind mit Ihrer Arbeit zufrieden. Aber in jeder Kita gibt es für Eltern gelegentlich einen Anlass für Unzufriedenheit. Besonders wichtig ist es, dass diese Eltern zu Ihnen kommen und sich aktiv beschweren. Denn nur so können Sie reagieren und klärend eingreifen. Lesen Sie hier, wie Sie ein professionelles Beschwerdemanagement in Ihrer Kita einführen. Fragenkatalog zur Bearbeitung von Elternbeschwerden


Gratis-Downloads

Arbeitshilfen, Checklisten und Mustervorlagen, die Sie wirklich in Ihrem Kita-Alltag unterstützen!


Ihr persönlicher Ratgeber

Viele Tipps und Hilfestellungen für Ihren Arbeitsalltag.

Konflikte mit Eltern


Elternbeschwerden managen – so gehen Sie teamintern vor

22.05.2017

Die meisten Eltern in Ihrer Einrichtung sind mit Ihrer Arbeit zufrieden. Aber in jeder Kita gibt es für Eltern gelegentlich einen Anlass für Unzufriedenheit. Besonders wichtig ist es, dass diese Eltern zu Ihnen kommen und sich aktiv beschweren. Denn nur so können Sie reagieren und klärend eingreifen. Lesen Sie hier, wie Sie ein professionelles Beschwerdemanagement in Ihrer Kita einführen. Fragenkatalog zur Bearbeitung von Elternbeschwerden

So motivieren Sie Eltern zur Teilnahme an Entwicklungsgesprächen

15.05.2017

Sie sind gesetzlich verpflichtet, die Eltern über die Entwicklung ihres Kindes in der Kita zu informieren. Wenn Eltern solche Gespräche boykottieren, müssen Sie aktiv werden, wenn dies zum Wohle des Kindes notwendig ist. Zum 4-Schritte-Plan

Zusammenarbeit mit Eltern


5 praktische Tipps, wie Sie Flüchtlinge willkommen heißen

20.06.2017

Jetzt sind es nicht mehr nur Fernsehbilder, die über den Zustrom von Flüchtlingen berichten. Die Familien auf der Flucht vor Krieg und Terror sind an Ihrer Kita-Tür angekommen. Denn jeder 7. Flüchtling ist jünger als 6 Jahre, schätzt das Bundesinnenministerium. Mit diesen Tipps heißen Sie Flüchtlinge professionell willkommen

Betreuung von Babys – Eingewöhnung erleichtern dank sensibler Signalwahrnehmung

12.06.2017

Immer häufiger suchen Eltern nach einer Möglichkeit, ihr Kind schon wenige Monate nach der Geburt in verantwortungsbewusste Hände zu geben. Die Wiederaufnahme der Berufstätigkeit ist hier der wohl wichtigste Grund, denn nicht immer genügen Elterngeld und Kindergeld, um den eigenen Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Betreuungseinrichtungen, die auch Babys unter einem Jahr aufnehmen, sollten sich sowohl im Hinblick auf das Betreuungskonzept als auch auf die Eingewöhnung an den Bedürfnissen der Allerkleinsten orientieren. Informationen rund um die Betreuung und Körpersprache von Babys


Nein, Danke

Gratis Themenheft "Alltägliches Erkunden"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Datenschutz


© 2017 PRO Verlag, Bonn