Krippe (83)


Auf die Kleinsten eingestellt: Pädagogik in der Krippe

Pädagogik in der Krippe stellt Sie und Ihr Team vor besondere Herausforderungen. Denn wo Sprache und Motorik noch am Anfang der Entwicklung stehen, müssen Sie als Betreuung die Bedürfnisse der Kinder unter 3 Jahren oftmals „erspüren“. Das fordert vor allem Geduld, Einfühlungsvermögen, Fürsorge – und Zeit. Und die ist immer Mangelware …Damit Sie und Ihre Kollegen auch dann Zeit für die Pädagogik der Krippenkinder finden, wenn mal wieder alles drunter und drüber geht, hält die Rubrik „Krippe“ kompakte Anleitungen und Informationen für Sie bereit. Hier finden Sie praxiserprobte Hinweise und Werkzeuge etwa zur kleinstkindgerechten Sprachförderung, Raumgestaltung oder optimalen Eingewöhnung. So sparen Sie dort Zeit, wo es möglich ist, und können die Schützlinge Ihrer Krippe optimal betreuen und fördern.

1 2 3 9

Entspannungsraum einrichten – die richtigen Impulse für Kinder setzen

29.10.2018

Kinder verbringen viele Stunden des Tages in der Kita. Nicht selten sind sie dort täglich mehr als 10 Stunden. In kaum einer Kita gibt es genügend Ruhe-, Rückzugs- oder Entspannungsmöglichkeiten für die Kinder. Lesen Sie hier, wie positiv das Konzept eines Entspannungsraumes auf die Kinder wirken kann.

Warum Sie unbedingt einen Entspannungsraum einrichten sollten

Selbstbildung bei Kindern: Unterstützen Sie Lernprozesse der Jüngsten

17.09.2018

Die Auswertung der Beobachtung von Selbstbildungsprozessen dient dazu, die individuellen Interessen des Kindes zu erkennen und entsprechend seiner Lernweise zu fördern. Es ist sinnvoll, mehrere beobachtete Szenen in eine Lerngeschichte zu integrieren, um die sich wiederholenden Verhaltensweisen des Kindes erkennen zu können.

Wie Sie die Lernprozesse der Jüngsten gezielt fördern

Unfallverhütung in der Kita: Damit Bücher nicht zur Gefahr für Kleinkinder werden

03.09.2018

Der 1 ½-jährige Lukas sitzt auf dem Boden und blättert ganz versunken in einem Bilderbuch. Dabei tippt er immer wieder auf ein Bild und murmelt „Nana“ und „Muh“. Diese Situation kommt Ihnen bekannt vor - aber sie könnte auch sehr schnell gefährlich werden.

Das müssen Sie bei Kinderbüchern beachten, damit sie nicht zur Gefahr werden

Achtung: Diese Gefahren lauern, wenn die Kinder windelfrei werden

30.06.2018

Kleinkinder müssen bestimmte Entwicklungsschritte durchlaufen, bevor sie windelfrei werden: Sie müssen ein generelles Interesse an der Toilette sowie den körperlichen Ausscheidungen entwickeln und körperlich in der Lage sein, die Blase und den Darm zu kontrollieren. Solche Reifeprozesse lassen sich nicht trainieren. Was passiert, wenn auf die Kleinkinder ein zu starker Druck ausgeübt wird, lesen Sie hier.

Diese Gefahren lauern, wenn die Kinder windelfrei werden

Rund um den Wickeltisch in der Kita – so reduzieren Sie die Sturzgefahr

28.06.2018

Im Kleinkindalter sind Unfälle und Verletzungen fast unvermeidlich, da die Kinder ihren Körper und seine Fähigkeiten gerade erst kennenlernen. Oft können sie ihre Kräfte noch nicht richtig einschätzen oder bringen sich durch plötzliche Bewegungen in Gefahr. Solch eine Situation ergibt sich oft beim Wickeln der Kleinkinder. Wegen der Höhe der Wickelkommode ist es hier besonders wichtig und sinnvoll, Maßnahmen zu ergreifen, die helfen, einen Sturz zu vermeiden.

So reduzieren Sie die Sturzgefahr auf dem Wickeltisch

Ein Kind will nicht essen? So handeln Sie richtig

27.05.2018

Das Essverhalten Ihrer Kita-Kinder ist sehr individuell. So kommt es öfter vor, dass Kinder die Nahrung verweigern. Ein bestimmtes Kind will nicht essen? Hier erfahren Sie, wie Sie sich in einem solchen Fall richtig und rechtssicher verhalten sollten.

So handeln Sie richtig, wenn das Essen zum Problem wird

Aufsicht bei Kita-Ausflügen – wann haften Sie bei Unfällen?

02.04.2018

Als Kita-Leitung tragen Sie die Verantwortung dafür, dass Kita-Ausflüge sorgfältig geplant, vorbereitet und durchgeführt werden. Dabei gibt es einiges zu beachten: Bei größeren Ausflügen müssen Sie im Vorfeld das Einverständnis der Eltern einholen. Außerdem muss geregelt sein, dass niemand mit einer Gruppe Kinder die Kita verlässt, ohne dass Sie als Leitung hierüber informiert wurden und Sie hierzu Ihr Okay gegeben haben.

Lesen Sie hier, was Sie zur Planung für Kita-Ausflüge beachten müssen.

Geschlechterrollen von Jungen und Mädchen – Erziehung

19.03.2018

Es ist schon ziemlich lange her, dass in den Kindergärten klar wurde: Jungen dürfen nicht mehr zu „typischen Jungen“ und Mädchen nicht mehr zu „typischen Mädchen“ erzogen werden. Und heute? Nach wie vor liegt die frühkindliche Erziehung vom Säugling bis in die Grundschule hinein fest in Frauenhand, männliche Erzieher als Rollenvorbilder gibt es nur höchst selten.

So überprüfen Sie, ob Sie in Ihrer Kita geschlechtsspezifisch handeln Sie?

Geheimnisse von Kindern – gutes oder schlechtes Geheimnis?

09.03.2018

Geheimnisse von Kindern können unterschiedlich sein. Häufig wird Kindern mit einem Geheimnis gedroht, das sie unbedingt für sich behalten müssten. Damit geraten Kinder in innere Nöte und Konflikte. Helfen Sie den Kindern, zwischen guten und schlechten Geheimnissen zu unterscheiden.

Gutes oder schlechtes Geheimnis? So helfen Sie den Kindern, zu unterscheiden

Kita: gemütliche Atmosphäre schaffen

26.02.2018

Schaffen Sie in Ihrem Morgenkreis eine gemütliche Atmosphäre, in der sich alle Kleinkinder wohlfühlen und daher gern zusammenkommen. Denn ein Morgen­ kreis sollte keine Zwangsveranstaltung sein, sondern ein Angebot, an dem die Kleinkinder aus freien Stücken gern teil­nehmen. Mit ein paar einfachen Materialien schaffen Sie eine einladende Atmosphäre. Beziehen Sie die Kleinkinder mit ein.

So schaffe Sie eine gemütliche Atmosphäre in der Kita
1 2 3 9

Unsere Produktempfehlungen für Sie
Nein, Danke

Gratis Themenheft "Alltägliches Erkunden"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis


© 2017 PRO Verlag, Bonn