Krippe (73)


Auf die Kleinsten eingestellt: Pädagogik in der Krippe

Pädagogik in der Krippe stellt Sie und Ihr Team vor besondere Herausforderungen. Denn wo Sprache und Motorik noch am Anfang der Entwicklung stehen, müssen Sie als Betreuung die Bedürfnisse der Kinder unter 3 Jahren oftmals „erspüren“. Das fordert vor allem Geduld, Einfühlungsvermögen, Fürsorge – und Zeit. Und die ist immer Mangelware …Damit Sie und Ihre Kollegen auch dann Zeit für die Pädagogik der Krippenkinder finden, wenn mal wieder alles drunter und drüber geht, hält die Rubrik „Krippe“ kompakte Anleitungen und Informationen für Sie bereit. Hier finden Sie praxiserprobte Hinweise und Werkzeuge etwa zur kleinstkindgerechten Sprachförderung, Raumgestaltung oder optimalen Eingewöhnung. So sparen Sie dort Zeit, wo es möglich ist, und können die Schützlinge Ihrer Krippe optimal betreuen und fördern.

1 2 3 8

Motorik fördern bei Kita-Kindern

16.02.2018

Bieten Sie den Kleinkindern im Morgenkreis die Gelegenheit, sich zwischen den Phasen des Ruhigsitzens zu bewegen. So bleiben die Kleinen länger konzentriert. Nutzen Sie dazu das nachfolgende Bewegungsspiel. So fördern Sie gleichzeitig die Grobmotorik, die Körperbeherrschung und das Körperbewusstsein so­ wie die Sprachentwicklung.

So fördern Sie die Motorik der Kita-Kinder

Läuse in der Kita

05.02.2018

Ein Befall mit Läusen versetzt viele Erzieherinnen und Eltern oft in Angst, Ekel und Schrecken. Dabei sind diese Krabbeltiere zwar nervig, aber eigentlich kein Drama. Wichtig ist es aber, sie schnell wieder loszuwerden und eine Verbreitung in der Kita zu vermeiden. Wie Sie einwandfrei handeln, wenn ein Kleinkind Kopfläuse hat, erfahren Sie nachfolgend.

So handeln Sie richtig, wenn ein Kind Läuse hat

Ab in die Kissen! So fördern Sie Kleinkinder mit einer selbst genähten Kissenlandschaft

21.01.2018

Im stressigen Alltag mit den Kleinkindern sollte der Raum, in dem die Kinder spielen, so gestaltet sein, dass er den kindlichen Bedürfnissen entgegenkommt. Profitieren Sie von einer gemütlichen Raumgestaltung, die ihren Bedürfnissen nach Nähe und Zuneigung entspricht.

Mit diesen selbst genähten Kissen gestalten Sie im Handumdrehen eine Kuschellandschaft.

Elternabend: Montessori macht‘s – praktische Ansätze für zu Hause

27.12.2017

Die Montessori-Pädagogik bietet auch für Krippenkinder interessante Ansätze. Ein Grundpfeiler dieser Pädagogik sind z. B. die sogenannten „Übungen des täglichen Lebens“. Dieser Ansatz ist für die Eltern auch in Bezug auf das Leben in der Familie interessant. Mit diesem Elternabend geben Sie den Eltern neue Impulse mit nach Hause und zeigen auf, welche Bedeutungen alltägliche Handlungen für die Entwicklung der Kleinkinder haben. Auf dieser Seite erläutern wir Ihnen, wie Sie die „Übungen des täglichen Lebens“ aus der Montessori-Pädagogik auf einem Elternabend praxisnah vorstellen.

Praktische Montessori-Ansätze für Zuhause

Das Kind in der Wickelsituation – autonom und doch behütet

20.12.2017

Auf dieser Seite lesen Sie, wie wichtig Fürsorge und Autonomie beim Wickeln sind und wie Sie sich in Ihrem Team darüber abstimmen. Nutzen Sie dafür die Übersicht über die 6 Grundprinzipien nach Magda Gerber für einen respektvollen Umgang bei der Wickelsituation. Auf dieser Seite lesen Sie, wie wichtig Fürsorge und Autonomie beim Wickeln sind und wie Sie sich in Ihrem Team darüber abstimmen. Nutzen Sie dafür die Übersicht über die 6 Grundprinzipien nach Magda Gerber für einen respektvollen Umgang bei der Wickelsituation.

So schaffen Sie eine autonome und doch behütete Wickelsituation

Feinmotorik fördern mit dieser Schraubtafel

08.12.2017

In diesem Spiel lernen die Kleinkinder, für unterschiedlich große Schrauben die passende Mutter zu finden. Damit fördern Sie bei den Kindern die Wahrnehmung unterschiedlicher Größen. Wenn sie die Muttern dann aufschrauben, trainiert dies zudem die Geschicklichkeit ihrer Hände und die Feinmotorik.

So fördern Sie die Feinmotorik der Kinder mit Hilfe von Schrauben

Lustige Spiele für beste Stimmung – so geht´s ganz einfach

30.11.2017

Ein arabisches Sprichwort sagt: „Zwischen Spielen und Lachen werden die Seelen gesund!“ Das klingt nicht nur schön, sondern funktioniert tatsächlich. Und damit auch Ihnen das Lachen dabei nicht vergeht, brauchen Sie keinerlei Vorbereitung oder Material. Also einfach anfangen, loslachen und seelenruhig bleiben.

Lustige Spiele für beste Stimmung entdecken

„Ich bin ich, und ich habe viele Gefühle!“ – So lernen Kinder in einem Projekt ihre eigenen Gefühle kennen

29.11.2017

Jedes Kind hat sein ganz persönliches Temperament. Kinder müssen erst lernen, ihre eigenen Gefühle bewusst wahrzunehmen und zu verstehen. Dann können sie diese entsprechend regulieren. Hierbei spielen die Eltern und Sie eine wichtige Rolle. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie in einem Projekt den Kindern helfen können, ihre eigenen Gefühle wahrzunehmen, auszudrücken und zu regulieren.

So helfen Sie Kindern in einem Projekt, wie sie Gefühle wahrnehmen

So setzen Sie Medien sinnvoll in Ihrer Krippe ein

27.11.2017

Medien und Kleinkinder – diese Kombination ist immer noch ein pädagogisches Reizthema. Sicherlich gehen auch in Ihrem Team die Meinungen zur Mediennutzung der Kleinen weit auseinander. Fest steht: Die Kleinkinder können nicht ganz von dem überbordenden Medienangebot ferngehalten werden, auch wenn viele von Ihnen eine medienfreie Kindheit als pädagogisches Ideal ansehen. Die Realität sieht anders aus.

So nutzen Sie die neuen Medien in der Krippe

Lachen ist gesund! – 9 Tipps, mit denen Sie den Humor für Ihre Arbeit mit Kindern nutzen

25.11.2017

Mit einer großen Prise Humor lebt, arbeitet und erzieht es sich leichter. Nutzen auch Sie den Humor für Ihre Arbeit mit den Kindern. Lesen Sie, welche kleinen Tipps Sie jeden Tag umsetzen können, damit Ihr Arbeitsalltag noch fröhlicher wird!

Zu den Tipps für einen humorvollen Arbeitsalltag in der Kita
1 2 3 8

Unsere Produktempfehlungen für Sie
Nein, Danke

Gratis Themenheft "Alltägliches Erkunden"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis


© 2017 PRO Verlag, Bonn