Zusammenarbeit mit Eltern (71)


Zusammenarbeit mit den Eltern in Ihrer Kita kultivieren

  Mit den Eltern Ihrer Kita-Kinder optimal zusammenzuarbeiten, ist Ihnen ein wichtiges Anliegen. Denn kommt es hier zu Missständen, kann sich dies schnell auf die gesamte Struktur Ihrer Kita auswirken. Doch die perfekte Kooperation erfordert nicht nur Geduld und Engagement von Ihnen, sondern auch gezieltes Knowhow dazu, wie Sie die Zusammenarbeit mit den Eltern in Ihrer Kita optimal gestalten. Fachwissen, das Ihnen die Rubrik „Zusammenarbeit mit Eltern“ mit auf den Weg gibt: Die hier zusammengestellten Praxis-Anweisungen und Handlungsinstrumente fördern die Zusammenarbeit mit den Eltern in Ihrem Kindergarten jederzeit – und das schon ab der Eingewöhnungsphase. So kommen nicht nur die Kinder, sondern auch ihre Eltern optimal in Ihrer Kita an – und einer positiven Zusammenarbeit mit den Eltern steht nichts mehr im Wege

1 2 3 8

Elternbeirat in der Kita: So gelingt die konstruktive Zusammenarbeit

25.07.2022

Einen Elternbeirat zu wählen ist Pflicht in jeder Kita. Sowohl die Wahl auch die eigentliche Zusammenarbeit der Eltern mit den pädagogischen Fachkräften kann herausfordernd sein. Alle Infos hier >

Mehr erfahren

Kind stottert: Kompetent Eltern beraten – so geht‘s

22.06.2022

Wenn Kinder stottern, sind Eltern verunsichert und suchen oftmals bei Ihnen Rat. Was Eltern über das Stottern wissen sollten und wie Eltern ihrem Kind helfen, damit umzugehen, erfahren Sie in hier.

Mit diesen Grundlagen können Sie die Eltern in einem Elterngespräch kompetent beraten.

Betreuung von Babys – Eingewöhnung erleichtern dank sensibler Signalwahrnehmung

12.06.2022

Immer häufiger suchen Eltern nach einer Möglichkeit, ihr Kind schon wenige Monate nach der Geburt in verantwortungsbewusste Hände zu geben. Die Wiederaufnahme der Berufstätigkeit ist hier der wohl wichtigste Grund, denn nicht immer genügen Elterngeld und Kindergeld, um den eigenen Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Betreuungseinrichtungen, die auch Babys unter einem Jahr aufnehmen, sollten sich sowohl im Hinblick auf das Betreuungskonzept als auch auf die Eingewöhnung an den Bedürfnissen der Allerkleinsten orientieren.

Informationen rund um die Betreuung und Körpersprache von Babys

Portfolio im Kindergarten: So führen Sie es in 8 Schritten ein

13.08.2021

Ein Portfolio sollte ein integraler zusammenhängender Bestandteil der pädagogischen Arbeit mit dem Kind und der Zusammenarbeit mit den Eltern werden – deshalb ist eine gründliche Planung schon der halbe Erfolg. Klären Sie mit Ihren Mitarbeiterinnen die notwendigen Arbeitsschritte, bevor Sie sich konkret an die Umsetzung begeben. Acht Schritte schaffen die Basis für eine perfekte Portfolio-Planung.

Erfahren Sie hier mehr über die Planung eines Portfolios

Wenn Kinder beißen: So klären Sie Eltern über Ursachen und Lösungen auf

11.08.2021

Es kommt gelegentlich vor, dass ein Kind von einem Spielkameraden gebissen wird. Oftmals machen sich dann Entsetzen und Empörung über das aggressive Verhalten breit. Die Eltern des kleinen „Beißers“ sind meistens ratlos und unangenehm berührt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie die Eltern bei einem Elternabend darüber informieren, ...

Mehr erfahren

Elternbrief schreiben: Ihre Anleitung

26.05.2021

Sicherlich möchten Sie auch, dass die Eltern Ihre schriftlichen Informationen lesen, verstehen und danach handeln. Doch dies hängt nicht nur von den Eltern ab, sondern auch davon, wie Sie Ihre Briefe und Texte an die Eltern gestalten.

Hier erfahren Sie das Geheimnis eines ansprechenden Elternbriefs

Kita-Feste: so gelingen sie mit dem nötigen Pfiff

26.05.2021

Viele Feste in der Kita haben Wiederholungscharakter. Denn jährlich gibt es einen Sankt-Martins-Umzug, eine Nikolausfeier und ein Sommerfest. Dennoch müssen diese Feste nicht langweilig oder immer gleich sein. Gestalten Sie diese Feste, die Sie für Eltern und Kinder anbieten, mit Phantasie und einer Überraschungsnote.

So gelingen Ihnen besondere Feste

4 Jahre U3-Gesetz: Trotz Rechtsanspruchs kein Krippenplatz? Das können Sie Eltern raten

26.05.2021

Laut dem Kinderförderungsgesetz besteht seit dem 01.08.2013 ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für alle Kinder von der Vollendung des 1. bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres. Das Betreuungsangebot umfasst die frühe Förderung in einer Tageseinrichtung oder in der Tagespflege. Trotz des Anspruchs erhalten viele Eltern jedoch einen Ablehnungsbescheid.

Was können Sie den betroffenen Familien raten?

Der Grat zwischen freundschaftlicher Beziehung und Professionalität

27.07.2020

Frau Müller, die Mutter der 3-jährigen Anna kommt auf die Erzieherin Tina Müller zu. Ungefragt duzt sie diese und sagt: „Tina, was ich dir unbedingt noch erzählen muss. Meine Schwiegermutter hat sich heute Morgen entsetzlich aufgeregt, weil ich Anna immer noch Windeln anziehe. Sie hat mich als unfähige Mutter hingestellt, die ihr Kind nicht trocken bekommt. Das ist doch unmöglich. Wie siehst du das?“ Kennen Sie auch solche oder ähnliche Situationen, in denen Elternteile eine Grenze überschreiten?

Tipps: Professionelle Distanz bewahren

Kita-Eltern-Aktion: eine bodennahe „Fühlstraße“ gestalten

01.06.2020

Beziehen Sie Eltern mit ein, wenn es um eine sinnvolle Raumgestaltung in Ihrer Kita oder Krippe geht. An einem Eltern-Kind-Aktionstag können Sie gemeinsam eine „Fühlstraßen- Deko“ an einer Wand Ihres Gruppenraumes gestalten. Kinder ab 2 ½ Jahren können dabei schon mit Hand anlegen.

So organisieren SIe die lustige Kita-Eltern-Aktion
1 2 3 8

Nein, Danke

Gratis Themenheft "Bastel- & Malideen"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis


© 2022 Verlag PRO Kita, Bonn