Blog - Ein komischer Karnevalshut – selbst gemacht


28.01.2016
Bastelmaterial

Mit dieser lustigen Kopfbedeckung macht den Kindern der Alltag während Fasching, Fastnacht oder Karneval besonderen Spaß. So sind die Hüte schnell gemacht:

 

Das wird gebraucht:

  • 1 runder Pappteller pro Kind
  • Plakatfarben
  • 1 Pinsel pro Kind
  • Schere
  • Deko-Material, z. B. Glitter, Federn, Wollreste usw.
  • Kleber
  • Hutgummi
  • Tacker

 

So wird’s gemacht:

Jedes Kind bekommt 1 Pappteller, den es mit Plakatfarben bunt gestalten darf. Nach dem Trocknen der Farbe wird der Teller an einer Stelle vom Rand bis zur Mitte eingeschnitten. Im Abstand von ca. 5 cm schneiden die Kinder den Pappteller erneut vom Rand bis zu Mitte ein. So wird ein „Kuchenstück“ aus dem Teller herausgeschnitten. Unterstützt die Kinder dabei, den Teller kegelförmig an der Schnittstelle übereinanderzukleben.

Anschließend kann der entstandene Hut noch verziert werden. Dazu kleben die Kinder verschiedene Materialien auf ihren Hut. Am Ende befestigen die Kinder mit eurer Hilfe und dem Tacker ein Hutgummi an 2 Stellen am Hutrand. Fertig ist der Karnevalshut!

No Banner to display

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn