Konzepte (33)


Konkretes Wissen: Verinnerlichen Sie das pÀdagogische Konzept Ihrer Kita

  Reggio-PĂ€dagogik, Montessorie-Konzept, Waldorf-Ansatz – nur einige Herangehensweisen aus der Vielzahl an Erziehungskonzepten fĂŒr die Betreuung von Kindern in Kita, Kindergarten, Krippe und Hort. Möglicherweise beruht das pĂ€dagogische Konzept Ihrer Kita auf einem einzigen Erziehungsansatz, vielleicht fußt die pĂ€dagogische Arbeit Ihrer Einrichtung aber auch auf einer Kombination mehrerer Erziehungskonzepte. Doch egal welcher Ansatz Basis des pĂ€dagogisches Konzeptes Ihrer Kita ist, Sie mĂŒssen diesen nach außen hin perfekt erlĂ€utern können. Zudem sollten Sie in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden prĂŒfen, ob Ihr Konzept noch stimmig ist. Ob zur Wissensauffrischung oder Überarbeitung Ihres Kita-Konzeptes, die Rubrik „Konzepte“ hĂ€lt fundierte Zusammenfassungen der wichtigsten pĂ€dagogischen ErziehungsansĂ€tze wie Reggio- oder Montessori-PĂ€dagogik fĂŒr Sie bereit. So erlĂ€utern Sie das Konzept Ihrer Kita stets perfekt und beantworten Fragen hierzu kompetent. Zudem unterstĂŒtzen Sie detaillierte ErlĂ€uterungen dabei, bei Bedarf neue pĂ€dagogische AnsĂ€tze und Maßnahmen auszuwĂ€hlen und in das bestehende Erziehungskonzept Ihrer Kita einfließen zu lassen.

1 2 3 4

So machen Sie Kleinkinder zu starken Persönlichkeiten

11.03.2019

Eine FrĂŒhgeburt, ein Trauma, Fluchterfahrungen, die Scheidung der Eltern, ein unsicherer Bindungsstil oder familiĂ€re Armut sind mögliche Risikofaktoren fĂŒr die kindliche Entwicklung. Starke bzw. resiliente Kinder leiden wie alle anderen Kinder darunter. Sie ĂŒberstehen sie aber ohne EntwicklungsrĂŒckstĂ€nde oder -störungen. In der KindertagesstĂ€tte sind Sie herausgefordert, auch schon die Kleinkinder bei der Ausbildung von Kompetenzen zu unterstĂŒtzen, die fĂŒr die Resilienz relevant sind. Ihre Aufgabe ist es also, vor allen Dingen herauszufinden, was die einzelnen Kinder „stark macht“.

Wie Sie die Persönlichkeit der Kinder mit einfachen Tricks nachhaltig stÀrken

Wie Sie ein Trauma erkennen und sofort hilfreich reagieren

26.01.2019

Der Begriff „Trauma“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Wunde“. Ein Trauma kann entstehen, wenn sich das Kind in seinem Leben bedroht fĂŒhlt und starke Angst, Hilflosigkeit und Grauen erleben musste. Ein traumatisiertes Kind ist geschockt und innerlich sehr damit beschĂ€ftigt, das Erlebte zu verarbeiten.

Wie Sie ein Trauma bei Kindern erkennen und sofort hilfreich reagieren

7 SĂ€tze, die Sie als gutes Sprachvorbild niemals nutzen sollten

20.12.2018

Als gutes Sprachvorbild sollten Sie grammatikalisch richtig sprechen und sich gut artikulieren. Ebenso ist es notwendig, die Kinder zum richtigen Sprechen zu ermutigen. Im Alltag fallen schnell SĂ€tze, die zwar dieses Ziel haben, aber eher sprachhinderlich wirken. Welche SĂ€tze Sie niemals zu Kindern sagen sollten, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag. Ebenso erfahren Sie, wie Sie dennoch die Kinder zum richtigen Sprechen anregen.

So sind Sie ein gutes Sprachvorbild.

Ein Kind sucht Aufmerksamkeit und das stÀndig? Das ist der Grund!

11.06.2018

Sicher kennen Sie das auch, dass manche Kinder in Ihrer Gruppe stÀndig Aufmerksamkeit suchen. Dabei ist es völlig egal, ob dies auf positive oder negative Weise geschieht. Ein bestimmtes Kind sucht Aufmerksamkeit und das stÀndig? Hier finden Sie in 4 Schritten heraus, warum eines Ihrer Kinder dieses Verhalten zeigt.

So finden Sie in 4 Schritten heraus, wieso ein Kind so viel Aufmerksamkeit braucht

Fördern Sie die Problemlösungskompetenz mit Geschichten

26.02.2018

Heute ist der ErzĂ€hle-ein-MĂ€rchen-Tag! HĂ€ufig verlieren sich Kinder in Fabelwelten, zittern mit den jĂŒngsten Königssöhnen und trĂ€umen davon, genauso mutig, stark und gut zu sein wie die Helden in den BĂŒchern. Nutzen Sie Geschichten, um Konflikte und Probleme anzugehen und zu lösen.

Diese Problemlösungskompetenzen stecken in MÀrchen und Geschichten

Ab in die Kissen! So fördern Sie Kleinkinder mit einer selbst genÀhten Kissenlandschaft

21.01.2018

Im stressigen Alltag mit den Kleinkindern sollte der Raum, in dem die Kinder spielen, so gestaltet sein, dass er den kindlichen BedĂŒrfnissen entgegenkommt. Profitieren Sie von einer gemĂŒtlichen Raumgestaltung, die ihren BedĂŒrfnissen nach NĂ€he und Zuneigung entspricht.

Mit diesen selbst genÀhten Kissen gestalten Sie im Handumdrehen eine Kuschellandschaft.

Respekt fĂŒr Kinder – Feiern Sie den Weltkindertag als fröhliches Fest der Kinderrechte

20.11.2017

Kinder sind ganze Menschen, keine halben Portionen. Sie haben TrĂ€ume und Visionen, sie haben klare Meinungen – und sie haben Rechte. Diese Kinderrechte zu stĂ€rken und die Freundschaft der Kinder und Jugendlichen weltweit zu fördern, ist das Ziel des heutigen Weltkindertages.

Lesen Sie hier Ideen, wie Sie zusammen mit Kindern und Eltern ein Kinderfest gestalten können.

Mithandeln und Mitentscheiden – 3 Tipps, wie Sie das Engagement der Kinder stĂ€rken

26.10.2017

Mia bemĂŒht sich sehr konzentriert, sich selbst aus der Teekanne einzuschenken. Auch wenn etwas danebengeht, ist sie dabei nicht auf die Hilfe der Erzieherinnen angewiesen. Lea ist heute dran, die Hasen zu fĂŒttern. Gewissenhaft hĂ€lt sie sich an den Arbeitsplan, damit sie ihren Dienst richtig ausfĂŒhrt.

Mit diesen 3 Tipps fördern Sie das Engagement und eigende Handeln Ihrer Kita-Kinder.

Kompetente Beratung der Eltern wenn das Kind stottert – so geht‘s

22.10.2017

Wenn Kinder stottern, sind Eltern verunsichert und suchen oftmals bei Ihnen Rat. Was Eltern ĂŒber das Stottern wissen sollten und wie Eltern ihrem Kind helfen, damit umzugehen, erfahren Sie in hier.

Mit diesen Grundlagen können Sie die Eltern in einem ElterngesprÀch kompetent beraten.

Verbale Gewalt unter Kindern

18.10.2017

„Ich hau dir in die Fresse!“ Dann noch mal mit einem krĂ€ftigen Ruck am Lenker gerissen und Tobi muss nicht mehr lĂ€nger warten, bis Max den Roller endlich hergibt. Verbale Gewalt wirkt – laut geschrien, aber auch im FlĂŒsterton. Und haben Sie auch den Eindruck, dass Schimpfwörter und Beleidigungen unter den Kindern zunehmen – an HĂ€ufigkeit, aber auch in ihrer Aggression? Nutzen Sie unsere 4 Punkte, um verbaler Gewalt souverĂ€n zu begegnen. Damit stoppen Sie nicht nur Schimpfworte und Beleidigungen, sondern bringen die Kinder in ihrer gesamten Persönlichkeitsentwicklung voran.

So gehen Sie mit verbaler Gewalt in der Kita um
1 2 3 4

Nein, Danke

Gratis Themenheft "Bastel- & Malideen"

Als Dankeschön fĂŒr Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag fĂŒr die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn